Software erstellt automatisch Anwendungen aus Datenbanken

CodeCharge Studio setzt relationale Datenbanken in Web-Anwendungen um

Auf der CeBIT präsentiert DevData Software erstmals CodeCharge Studio. Die Software generiert aus relationalen Datenbanken komplette Web-Anwendungen. In einem Bruchteil der normalerweise benötigten Zeit sollen so komplexe dynamische Anwendungen für Internet und Intranet bugfrei erstellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Wechsel der Programmiersprache, beispielsweise von PHP auf VB.NET, ist dabei jederzeit möglich. Rund 90 Prozent des Codes setzt CodeCharge Studio nämlich selbstständig, so der Hersteller, der die Software in Halle 11 am Stand D39 zeigt.

Dort soll auch die Software DemoCharge von YesSoftware in einer Beta-Version vorgestellt werden. DemoCharge bietet Möglichkeiten, um Web-Anwendungen und Hilfedateien mit einer belebenden Funktionalität zu versehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mv 04. Aug 2004

warum findet man im netz keine objektive erfahrungsberichte zu codecharge studio??? da...

fe 21. Mär 2004

egal, ob man nun der Profi ist, oder nicht. Fakt ist, CC nimmt mir einen Haufen Arbeit...

Joachi Uersfeld 19. Mär 2004

Es gibt ohne Zweifel für einige Sprachen Tools, die Grids und Record-Formulare...

Anonymer Nutzer 19. Mär 2004

schon laengst programmiert ... immer diese nachmacher. mfg

yoonicks 19. Mär 2004

Naja, die Logik zum Bearbeiten / Erstellen / Loeschen / Auflisten von Datensaetzen ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /