Neues 17-Zoll-TFT von TEAC

Silbernes Display mit blau leuchtendem Logo auf der Rückseite

Mit dem S1702C bringt TEAC einen 17-Zoll-TFT-Monitor auf den Markt. Das Display soll über ein Kontrastverhältnis von 450:1 verfügen und kommt in einer Silberoptik daher. Auf der Rückseite leuchtet ein blaues TEAC-Logo.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display besitzt einen variablen Standfuß, bietet einen Blickwinkel von 75 Grad, horizontal und vertikal, sowie eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixel. Für ergonomisches Arbeiten soll neben dem hohen Kontrastverhältnis von 450:1 eine Helligkeit von 260 cd pro Quadratmeter sorgen. Die Reaktionszeit des Displays soll bei 16 Millisekunden liegen.

Teac S1702C
Teac S1702C

Der Anschluss an den PC erfolgt wahlweise analog (VGA) oder digital (DVI), auch zwei Lautsprecher sind integriert. Der Monitor wird inklusive eines europaweiten 3-Jahre-Bring-In-Services angeboten und soll 469,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


arschfickman 05. Jul 2005

FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU ! FU...

:-) 23. Mär 2004

Nachtrag: Es gibt alles, man muß nur wissen wo. Wenn du 23" mit 1920 x 1200 brauchst...

:-) 23. Mär 2004

...verstehe ich jetzt nicht. Die i-Macs haben 20" mit 1680 x 1050 :-)

Loddi 22. Mär 2004

nicht ?

Stefan 22. Mär 2004

wer braucht denn noch 17 Zoll ??? keiner.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  2. Stühle und Tische: Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer
    Stühle und Tische
    Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer

    Stühle, höhenverstellbare Tische und Zubehör: Ikea bringt viele Produkte heraus, die sich an Gamer richten - auch Mauspads und Trinkbecher.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /