• IT-Karriere:
  • Services:

O2 Active UMTS - Telefonie und Internet für Privatnutzer

Start ab Mitte des Jahres als modulares System

Mit "O2 Active UMTS" startet O2 ab Mitte 2004 sein UMTS-Angebot für Endkunden, das Telefonieren sowie "Laptop- & Handy-Surfen" ohne Grundgebühr erlaubt. Allerdings kommen für bestimmte Leistungspakete wie E-Mail/Internet, Musik- und Multimedia-Downloads und Megabyte-Notebook-Download-Pakete monatliche Kosten hinzu.

Artikel veröffentlicht am ,

Ohne Nutzung von PaketAngeboten liegen die Minutenkosten für Sprachtelefonie bei 39 Cent, während pro SMS 19 Cent fällig werden. Mit Minuten-Paketen kann günstiger telefoniert werden. Für das 50-Minuten-Paket werden 14,95 Euro fällig, für 100 Minuten 24,95 Euro, für 200 Minuten 49,95 Euro und für 500 Minuten 89,95 Euro.

Stellenmarkt
  1. DB Systel GmbH, Berlin
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Zusätzliche Datenpakete stehen zum Angebot bereit: Eine spezielle Flatrate für den mobilen Internetzugriff per Handy kann für monatlich 4,95 Euro hinzubestellt werden. Dann steht auch das O2-Active-Portal mit Nachrichten, Bildern, Videos und E-Mail-Zugriff für Handys zur Verfügung. Für 2,95 Euro/Monat können die kostenpflichtig über O2 Active Music angebotenen Musikstücke von 1,79 auf 99 Cent pro Titel gesenkt werden. Datentransfer-Kosten fallen dabei auch ohne die Handy-Daten-Flatrate nicht an.

Für UMTS-Datentransfers mit dem Notebook wird es ebenfalls Paketangebote geben, die denen vom Geschäftskunden-Datentarif O2 Active UMTS Data entsprechen sollen und ebenfalls eine UMTS/GPRS-Karte voraussetzen.

Den UMTS-Zugang für Privatnutzer, "O2 Active UMTS", will O2 Mitte 2004 einführen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Wolfgang 19. Apr 2004

Ich hoffe, surfen per handy wird für Normalos bezahlbar! Bisher fehlen mir Angaben zum...

Müller 18. Mär 2004

Also einen vollwertigen Internetzugang als Flatrate fürs Handy, mit dem man alle normalen...

Ralf 17. Mär 2004

Na ich würde mich freuen, wenn ich eine Flat für mein Notebook hätte. Was das ganze...

alex 17. Mär 2004

Warum müssen eigentlich alle immer Motzen wenn neue Produkte eingeführt werden? Es wird...

herbz 17. Mär 2004

so ein schmarn, Flatrate fuer Internet von O2 wenn dann schon WAP Flatrate fuer 5Euro


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

    •  /