Abo
  • Services:

Outdoor-Handy M65 von Siemens mit VGA-Digitalkamera

Tri-Band-Handy M65 mit großformatigem Display und E-Mail-Client

Mit dem M65 zeigt Siemens auf der CeBIT 2004 ein Outdoor-Handy, das besonders stoßfest, aber auch vor Spritzwasser, Staub und Schmutz geschützt sein soll. Die integrierte Digitalkamera liefert eine Auflösung von maximal 640 x 480 Bildpunkten und ein 5fach vergrößernder Digital-Zoom.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der VGA-Digitalkamera lassen sich Bilder schießen, aber auch Videoclips aufnehmen. Damit die Linse der Digitalkamera nicht verschmutzt oder beschädigt werden kann, ist diese mit einer Gummiabdeckung geschützt. Das 109 x 49 x 19 mm messende Mobiltelefon bietet ein großflächiges Display mit maximal 65.536 Farben bei einer Auflösung von 132 und 176 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich

Siemens M65
Siemens M65
Als Tri-Band-Handy werden die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt, wobei zusätzlich der Datenfunk GPRS der Klasse 10 verwendet werden kann. Als weitere Leistungsdaten nennt Siemens Java MIDP 2.0, einen E-Mail-Client, WAP 2.0, polyphone Klingeltöne sowie eine Infrarotschnittstelle. Mit einer Akkuladung erreicht das 104 Gramm wiegende Handy eine Sprechzeit von 5,5 Stunden und hält nach Herstellerangaben rund 12 Tage durch.

Das M65 soll im dritten Quartal 2004 im mittleren Preissegment auf den Markt kommen. Einen genaueren Preis konnte Siemens auf Nachfrage noch nicht nennen. Als Zubehör wird ein so genanntes "Bike-O-Meter" angeboten, wodurch das Handy zusammen mit einer Halterung zu einem Fahrrad-Tacho mutiert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,99€

dumoek2000 21. Jun 2004

@imaginär weiß ja nicht was du schlaumeier fürn handy getestet hast,aber das m65 ist ein...

Loooooser 10. Jun 2004

Also ich hab mein Nokia 6250 auch viel zu oft fallen lassen aus mindest. 1,50 m Höhe...

blinky 06. Mai 2004

ganz klar ME45...

blinky 06. Mai 2004

ne, das me45 hatte auch n paar funktionen nicht, die das S45 hat. Allerdings wars da mit...

Bardiparty 02. Mai 2004

Ich selber habe das M 45. Ich würde an deiner stelle das zwar etwas ältere aber wirklich...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /