Abo
  • Services:

IBM stellt AMD-Opteron-basierte Workstation vor

Hochleistungsrechner für den Schreibtisch

IBM hat mit der IntelliStation A Pro eine neue Workstation vorgestellt, die mit AMD-Opteron-Prozessoren ausgestattet ist. Die Workstations sind mit dem AMD-Opteron-Modell 248 (bis maximal 2,2 GHz) mit PC-3200-Speicher bestückt. Sie lassen sich auf bis zu 16 GByte RAM aufrüsten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte sind HyperTransport-fähig und mit Nvidia-Quadro-FX-Grafikkarten (62 bis 256 MByte RAM), 8X-AGP-Grafik und PCI-X sowie Gigabit-Ethernet ausgestattet. Die IntelliStation A Pro wird in einem Mini-Towergehäuse ausgeliefert, wobei der Kunde die Wahl zwischen diversen optischen Speicherlaufwerken und Festplatten-Systemen von S-ATA bis Ultra320 SCSI hat.

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Für Kunden, die ihre Workstation unter Linux betreiben möchten, liefert IBM die IntelliStation A Pro mit vorinstalliertem Red Hat Enterprise Workstation 3.0 für 32 und 64 Bit aus. Die A Pro läuft auch unter Suse Linux für 32 und 64 Bit sowie Microsoft Windows XP Professional 32 Bit mit geplanter Unterstützung für 64 Bit, sobald dies von Microsoft verfügbar ist.

IBM IntelliStation A Pro
IBM IntelliStation A Pro

Diese Workstations sind vor allem für fließkommaintensive Anwendungen wie CAD, CAE (Computer Aided Engineering), in der Erdöl-Förderung und -Produktion, im pharmazeutischen Bereich, der Digitalbildverarbeitung und Finanzanalyse zu finden.

Die IntelliStation A Pro wird von IBM auch auf der CeBIT 2004 präsentiert und soll ab Mai 2004 zu einem Preis ab 2.540,40 Euro (mit AMD Opteron 244 1,80 GHz, 1 GByte RAM, 80-GByte-S-ATA-Festplatte, CD-ROM) erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€ + Versand
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  4. 75,90€ + Versand

snofru 17. Mär 2004

Ich kann i.M. nur zum Aufbau der FSC Workstation sagen, dass Mainboard und Festplatten...

Dr. Heiser 17. Mär 2004

Wenn Sie so mit den Support Leuten sprechen, wie Sie das hier tun, wundert mich die...

Hannibal Lecter 17. Mär 2004

Prinzipielle Kritik an von gegenwaertig von IBM, HP, Fujitsu Siemens, Dell angebotenen...

Ralf Kellerbauer 17. Mär 2004

Profi - Gerät Mit AMD64 only --- Intel liefert wohl irgendwann einmal so eine CPU. Beim...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /