• IT-Karriere:
  • Services:

TDK stellt 8x-DVD-Medien vor

DVD-Brennen in weniger als 10 Minuten

TDK hat für die neue Generation von DVD-Brennern nun seine 8fach-DVD-R-Medien angekündigt. Diese haben wie gehabt eine Kapazität von 4,7 GByte und sollen von den Schreibgeräten in weniger als 10 Minuten befüllt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 8x-DVD-Rs werden im Jewel-Case, in der DVD-Videobox und in einer ScratchProof-Qualität angeboten. Die neuen TDK-8x-DVD-R werden in den TDK-High-Tech-Anlagen in Japan gefertigt und sind Teil des 8x-DVD-Programms, das auch 8x-DVD+R-Medien umfasst.

Stellenmarkt
  1. CYBEROBICS, Berlin
  2. GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig

Die ScratchProof-Beschichtung wird mittels eines Spin-Coating-Verfahrens aufgebracht, bei dem flüssige oder pastöse Substanzen auf ein sehr schnell rotierendes Substrat aufgebracht werden. Die TDK-Scratch-Proof-Medien sind nach Herstellerangaben 100-mal beständiger gegen Kratzer als herkömmliche DVDs.

Die neuen TDK-8fach-DVD-R-Medien sollen ab April 2004 erhältlich sein. Außerdem stellt TDK auf der CeBIT 4x-DVD-RW vor, die europaweit ebenfalls ab April 2004 verfügbar sein sollen. Preise nannte TDK nicht.

Außer der ScratchProof DVD hat TDK seine DVD-R-Speicherscheiben um ein zusätzliches Merkmal erweitert: den UV-Schutz. Neben der Unempfindlichkeit gegenüber Schmutz, Kratzern und Fingerabdrücken sollen diese Medien nun einen zusätzlichen Schutz gegen UV-Strahlung besitzen, der dazu beitragen soll, Schäden an den Daten auf DVD-R zu verringern, die durch starke Sonneneinstrahlung entstehen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /