Abo
  • Services:

XF55: Kleinstes GPRS/GPS-Modul der Welt

Modul soll Positionsdaten kontinuierlich übermitteln können

Mit dem XF55 will CProjekt auf der CeBIT 2004 das derzeit kleinste GPRS/GPS-Einbaumodul der Welt präsentieren. Das Tri-Band-GSM/GPRS-Einbau-Modul verfügt dabei zusätzlich über einen GPS-Empfänger zur Satelliten-Navigation.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kombination der beiden Techniken soll ein übergangsloses Aufspüren von Waren, Fahrzeugen und Personen ermöglichen. Das Modul soll beispielsweise in der Lage sein, den Transport hochwertiger Waren durch eine kontinuierliche Übermittlung der Positionsdaten sicherer zu machen.

XF55 von CProjekt
XF55 von CProjekt
Stellenmarkt
  1. Heitmann IT GmbH, Hamburg
  2. DER PUNKT GmbH, Karlsruhe

Das XF55 soll als All-In-One-Lösung die Entwicklung neuer Produkte beschleunigen. Vorkonfigurierte Funktionen und die geringe Größe sollen es erlauben, das XF55 problemlos in vorhandene Anwendungsbereiche zu integrieren, aber auch neue Anwendungsbereiche zu schaffen.

Das kleine Wireless-GPRS/GPS-Modul wird auf der CeBIT in Halle 2 am Stand 52-05 bei Surwin gezeigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€

Snoopy 07. Apr 2004

Hello there About your idea, we are working on it. Should be available by the end of the...

Snoopy 07. Apr 2004

Hello there About your idea, we are working on it. Should be available by the end of the...

ThadMiller 17. Mär 2004

"Hier wäre ein in die Kleidung eingebrachter Chip ein wirklicher Fortschritt, der im...

Dulux 17. Mär 2004

Ich habe mal ein Bericht vom Einsatz einer solchen Anlage in Deutschland gelesen. Ich...

Sonderbar 17. Mär 2004

Häh? Aus Datenschutzgründen? Ich glaube nicht, daß sich die Bestimmungen des...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /