Abo
  • Services:
Anzeige

Schnellere Ausnutzung von Sicherheitslöchern befürchtet

Symantec-Bericht: Jede Woche mehr als eine weitere Sicherheitslücke im Internet

In dem halbjährlich erscheinenden Internet Security Threat Report von Symantec, einem Anbieter von Sicherheitslösungen für den IT-Bereich, wird berichtet, dass sich im zweiten Halbjahr 2003 der Zeitabstand zwischen Bekanntwerden einer Sicherheitslücke und Erscheinen eines Exploits deutlich verringert hat. Als großes Sicherheitsrisiko wird der Internet Explorer angesehen, da im Durchschnitt pro Woche mehr als ein Sicherheitsleck in Microsofts Browser entdeckt wurde.

Nach Erkenntnissen von Symantec verringert sich der Zeitraum zwischen der Veröffentlichung einer Sicherheitslücke und der Entwicklung eines darauf beruhenden Exploits, um das Sicherheitsleck für Angriffe auszunutzen. Als Schlussfolgerung wird befürchtet, dass so genannte Nullfrist-Attacken unmittelbar bevorstehen. Das bedeutet, dass Sicherheitslecks ausgenutzt werden, bevor dieses bekannt gemacht und ein Patch bereitgestellt wurde. Erst vor wenigen Wochen meinte ein Microsoft-Mitarbeiter, dass so genannte Exploits zur Ausnutzung von Sicherheitslücken erst erscheinen würden, nachdem entsprechende Patches veröffentlicht wurden.

Anzeige

Sorge bereitet Symantec die massive Marktdominanz des Internet Explorer auf Grund der Zunahme bekannt gewordener Sicherheitslücken in der Software. Wurden im ersten Halbjahr 2003 noch 20 Sicherheitslecks entdeckt, steigerte sich diese Zahl um 70 Prozent auf 34 Sicherheitslöcher im zweiten Halbjahr 2003. Das bedeutet, dass im Durchschnitt pro Woche mehr als eine neue Sicherheitslücke in Microsofts Browser entdeckt wurde.

Auch an der Wurm-Front hat der Bericht keine positiven Nachrichten zu vermelden: Im zweiten Halbjahr 2003 wurden von Symantec mit 1.702 Exemplaren zweieinhalb Mal so viele Win32-Viren und -Würmer entdeckt wie noch ein Jahr zuvor. Ein Risiko stellten Hintertüren im System dar, die von anderen Angreifern oder Würmern zurückgelassen und von anderen Angreifern ausgenutzt wurden. Dadurch wurde die Kontrolle über Systeme erlangt, eigene Schlupflöcher wurden eingerichtet oder das infizierte System für eine Denial-of-Service-Attacke ausgenutzt.

Der Internet Security Threat Report ist eine Analyse von Trends bei Internetbedrohungen, deren Daten in den sechs Security Operations Centern und neun Security Response Laboren gesammelt werden. Der Bericht beruht auf anonymisierten Daten von Kunden der Symantec Managed Security Services sowie von 20.000 Sicherheitssensoren des DeepSight Threat Management Systems in über 180 Ländern.


eye home zur Startseite
der rote Drache 18. Mär 2004

Standard wird hinten mit 'D' geschrieben, warum müssen das nur alle andauernd falsch...

Yannik 17. Mär 2004

Selten habe ich einen dermaßen unqualifizierten Sche** gelesen. Hallo, aufwachen! Warum...

:-) 17. Mär 2004

Ich benutze gar keine mail-Software und hab jeden Tag mehrere Troll-mails in der Box.

:-) 17. Mär 2004

...oooch, ich spiel gerne mit Trollen. Denn Trolle sind diejenigen, die die Viren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen
  2. WAHL GmbH, Unterkirnach
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  2. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  3. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  4. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  5. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  6. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  7. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  8. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  9. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen

  10. Canon

    Riesiger Bildschirm soll DSLR und Tablet vereinen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Er sollte sich mal Blender ansehen

    gfa-g | 11:37

  2. ELEX - kaum überzeugend, aber spielbar

    TrolligerTroll | 11:37

  3. Re: Sicherlich dämlicher Fehler, aber...

    der_wahre_hannes | 11:36

  4. Anwendungsszenario

    Abdiel | 11:36

  5. Re: Halte ich für Quark.

    ckerazor | 11:35


  1. 11:36

  2. 11:13

  3. 10:48

  4. 10:45

  5. 10:30

  6. 09:35

  7. 09:15

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel