ISS: Datenbank speichert mehr Bilder als Google

Eine Milliarde Online-Bilder zur Content-Filterung

Die Filter-Technologie für Web-Content von Internet Security Systems (ISS) hat das milliardste Online-Bild gespeichert. Damit verfügt der Sicherheitsanbieter aus Atlanta über die weltweit größte Bilddatenbank, gefolgt von Google mit schätzungsweise 880 Millionen Bildern.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Google seine Bilder vor allem zur Suche indexiert, nutzt ISS seine Bilddatenbank zur Filterung unerwünschter Inhalte. ISS betreibt dazu eine umfangreiche Server-Farm mit rund 1.000 Prozessoren. Vergleichbar mit Suchmaschinen durchforstet diese rund um die Uhr das Internet nach neuen und modifizierten Webseiten. Durchschnittlich 100.000 Einträge kommen täglich dazu. Diese werden analysiert und automatisch in eine von 58 Kategorien eingeordnet. Kunden von ISS erhalten tägliche Updates, um Bilder und Inhalte stets aktuell blockieren zu können.

Das milliardste Bild ist eine Fotografie des Gemäldes "Doris in Rot" der deutschen Malerin Liz Bayerlein aus dem Jahr 2003. Das Werk zeigt eine unbekleidete Dame und wurde von den ISS-Web-Crawlern korrekt in der Rubrik "Kunst/Museum" und nicht unter "Pornografie" gespeichert. Möglich sei dies auf Grund von künstlicher Intelligenz, die ISS in seinen Algorithmen verwendet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


andressen 19. Mär 2004

Die Datenbank ist in bestimmte Produkte integriert z.B.: http://www.iss.net...

sein_Sekretär 19. Mär 2004

Aber Herr Kanzler, geht das nicht ein wenig differenzierter? Wenn man sich professionell...

euer_kanzler 17. Mär 2004

oh doch, das ist sie...

euer_kanzler 17. Mär 2004

iss ist ein dubioser haufen. ständig sicherheitsprob. (zzt. aktuell von eeye wieder mal...

Johnny Cache 17. Mär 2004

die Frage ist doch wie viele Versuche sie für das Milliardste Bild gebraucht haben. ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /