• IT-Karriere:
  • Services:

Creative - Bald 3D-Grafikkarten mit eigenen Chips?

Hardware-Hersteller lizenziert S3-Textur-Kompression von S3 Graphics

Obwohl Creative bei der Übernahme von 3DLabs vor zwei Jahren im März 2002 groß ankündigte, in Zukunft Consumer-Grafikkarten mit eigenen Grafikchips auszuliefern, ist bisher außer einer auf die USA beschränkten "Grafikprogramm-Beschleuniger-Grafikkarte" nichts weiter geschehen. Nun könnte sich das Blatt wenden, denn Creative kündigte die Lizenzierung der in DirectX eingeflossenen S3-Textur-Kompression "S3TC" an.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von S3 Graphics (früher S3) entwickelte S3TC ermöglicht eine Texturkompression um den Faktor vier, allerdings gibt es mittlerweile auch schon konkurrierende Formate. In welcher Creative-Hardware S3TC zum Einsatz kommen wird, ist noch nicht klar, gesagt wurde bisher nur Folgendes: "Durch die Lizenzierung der S3TC Technik und seiner Textur-Kompressions-Rate von 4:1 können wir unser Grafikarsenal verbessern, indem wir zukünftige Produktserien speicherintensive Bilder präziser berechnen lassen", so die nebulöse Aussage von Steve Mosher, dem Vizepräsident von Creative. Kommt vielleicht schon zur CeBIT 2004 eine Produktankündigung?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 65,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 4,26€

Xabbel 17. Mär 2004

- Wieso sollte S3 so ein Patent an NVidia verkaufen? Hinter S3 steckt VIA und die haben...

AnonymousCoward 17. Mär 2004

nee, jahrhunderte wär richtiger :oP eher stümperei...billigproduktion... dann sind wir...

AnonymousCoward 17. Mär 2004

keiner versteht mich...

ThadMiller 17. Mär 2004

<<"mittlerweile trau ich creative zu... mittlerweile??? als wärs schon Jahrzehnte so...

AnonymousCoward 17. Mär 2004

ich sag nur: nickname und einfallsreichtum... lies einfach meine aw auf penny gruß, ac


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /