Abo
  • Services:
Anzeige

Tool zeigt neuartigen Speicherschutz von 64-Bit-Desktop-CPUs

Data Execution Prevention soll Einschleusung von Viren und Würmern erschweren

Robert Schlabbach von der TU-Berlin bietet ein kostenloses Tool an, um die Arbeitsweise der Funktion "Data Execution Prevention" im Zusammenspiel mit 64-Bit-Prozessoren und entsprechenden Windows-Versionen zu demonstrieren. Das Tool zeigt, wie das System reagiert, wenn eine Software unerlaubterweise auf geschützte Speicherbereiche zugreifen will. Damit soll das unbemerkte Einnisten von Viren und Würmern oder anderem Programmcode erschwert werden.

Mit dem Service Pack 2 für Windows XP, dem Service Pack 1 für Windows XP in der 64-Bit-Edition sowie dem Service Pack 1 für Windows Server 2003 erhalten die Betriebssysteme eine neue Funktion mit dem Namen Data Execution Prevention, kurz DEP. Mit Hilfe von DEP soll verhindert werden, dass Programmcode auf Speicherbereiche zugreifen kann, in denen normalerweise kein Programmcode ausgeführt wird. Damit soll die unbemerkte Einschleusung von Viren oder Würmern verhindert werden.

Anzeige

Das von Robert Schlabbach bereitgestellte Tool NXTest erlaubt es, die Arbeitsweise von DEP in der Praxis zu erproben. Zur Nutzung dieser Funktion wird ein System mit 64-Bit-CPU benötigt; etwa ein Athlon 64, der Server-Prozessor Opteron von AMD oder der Itanium von Intel. Außerdem muss das Service Pack 2 für Windows XP, das Service Pack 1 für Windows XP in der 64-Bit-Edition oder das Service Pack 1 für Windows Server 2003 installiert sein.

NXTest zeigt dann, was passiert, wenn ein Wurm versucht, nicht zugewiesenen Arbeitsspeicher zu verwenden. Die Programmausführung von NXTest wird dann verhindert, was somit auch eine Wurm-Einschleusung unterbunden hätte. DEP soll vor allem das unbemerkte Laden von Wurm-Code durch Ausnutzung von Sicherheitslücken in Software verhindern.


eye home zur Startseite
dh 16. Mär 2004

seltsam, da lese ich golem nun schon so lange und hatte das nicht bemerkt. man filtert...

ThePaper 16. Mär 2004

Links gab es auch im alten Design unten links.

dh 16. Mär 2004

ahh... links zum artikel. mhmm, das übersieht sich irgendwie ganz schön leicht. war das...

dh 16. Mär 2004

Bin ich blind oder müsste doch irgendwo ein Link zu dem tool oder der Seite von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Bradolan | 06:21

  2. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:42

  3. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38

  4. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    gehtjanx | 04:36

  5. Re: flimmern

    gehtjanx | 04:33


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel