Shuttle baut nun auch komplette Mini-PCs

XPC Systems Solutions für verschiedene Anwendungsbereiche auf der CeBIT

Shuttle will künftig nicht nur Barebones, sondern auch komplette Rechner in kleinen Gehäusen anbieten. Auf der CeBIT 2004 will das Unternehmen die ersten PCs der Reihe "XPC Systems Solutions" für unterschiedliche Anwendungsszenarien zeigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PCs setzen auf Shuttles XPC-Barebones auf, sollen aber ein größeres Zielpublikum erreichen als die Barebones, die vom Kunden noch selbst bestückt werden müssen. Bislang boten nur Dritthersteller Komplett-PCs auf Basis von Shuttles XPC Barebones an.

Shuttle: XPC System Solutions
Shuttle: XPC System Solutions

Auf der CeBIT will Shuttle Systeme für die Bereiche "Home/Home Office", "Business", "Media Center" und "Gaming" zeigen, die zu Preisen von 600,- Euro bis 1.500,- Euro in den Handel kommen sollen. Shuttle hofft, auf diesem Weg seinen Erfolg mit den XPC-Barebones zu wiederholen. Das Unternehmen konnte den Ansatz seiner Barebones von 34.000 Stück im Jahr 2001 auf 540.000 Stück im Jahr 2003 steigern. Darüber hinaus kündigte Shuttle sein erstes TFT-Display an, das im Laufe des Jahres erhältlich sein soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SS 03. Dez 2004

Vielleicht sollest du dir einen neuen Lüfter kaufen z.B Noiseblocker Ultra Silent Fan S3...

Rhia 05. Mai 2004

Hi Biernot, vielen Dank für deine rasche Antwort... mein Rechner ist jetzt bei meinem...

Biernot 28. Apr 2004

Als erstes: Gehäuse aufmachen und mal hören, wo die komischen Geräusche herkommen. In...

Rhia 28. Apr 2004

Also hier scheinen ja Leute mit Ahnung zu sein *G* ich muss ehrlich zugeben, dass ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. PC-Gaming: Sony äußert sich zur Wartezeit auf Playstation-Ports
    PC-Gaming
    Sony äußert sich zur Wartezeit auf Playstation-Ports

    Vier Jahre warten auf die PC-Version von God of War: Das könnte künftig schneller gehen. Bei Live-Service-Games sind simultane Starts geplant.

  2. Suse: Prototyp der Adaptable Linux Platform veröffentlicht
    Suse
    Prototyp der Adaptable Linux Platform veröffentlicht

    Mit der Adaptable Linux Platform möchte Suse eine neue Architektur für Enterprise-Linux einführen. Dazu gehören ein MicroOS und Container.

  3. So klappt's mit der Nachhaltigkeit
     
    So klappt's mit der Nachhaltigkeit

    Zu den Schattenseiten der IT gehört ihr zunehmender Energiehunger - und damit verbunden der Ausstoß von CO2. Workshops und Seminare zu den Themen Green IT und Nachhaltigkeit geben Tipps und Hinweise zur Veränderung.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /