Abo
  • Services:

Shuttle baut nun auch komplette Mini-PCs

XPC Systems Solutions für verschiedene Anwendungsbereiche auf der CeBIT

Shuttle will künftig nicht nur Barebones, sondern auch komplette Rechner in kleinen Gehäusen anbieten. Auf der CeBIT 2004 will das Unternehmen die ersten PCs der Reihe "XPC Systems Solutions" für unterschiedliche Anwendungsszenarien zeigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PCs setzen auf Shuttles XPC-Barebones auf, sollen aber ein größeres Zielpublikum erreichen als die Barebones, die vom Kunden noch selbst bestückt werden müssen. Bislang boten nur Dritthersteller Komplett-PCs auf Basis von Shuttles XPC Barebones an.

Shuttle: XPC System Solutions
Shuttle: XPC System Solutions

Auf der CeBIT will Shuttle Systeme für die Bereiche "Home/Home Office", "Business", "Media Center" und "Gaming" zeigen, die zu Preisen von 600,- Euro bis 1.500,- Euro in den Handel kommen sollen. Shuttle hofft, auf diesem Weg seinen Erfolg mit den XPC-Barebones zu wiederholen. Das Unternehmen konnte den Ansatz seiner Barebones von 34.000 Stück im Jahr 2001 auf 540.000 Stück im Jahr 2003 steigern. Darüber hinaus kündigte Shuttle sein erstes TFT-Display an, das im Laufe des Jahres erhältlich sein soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

SS 03. Dez 2004

Vielleicht sollest du dir einen neuen Lüfter kaufen z.B Noiseblocker Ultra Silent Fan S3...

Rhia 05. Mai 2004

Hi Biernot, vielen Dank für deine rasche Antwort... mein Rechner ist jetzt bei meinem...

Biernot 28. Apr 2004

Als erstes: Gehäuse aufmachen und mal hören, wo die komischen Geräusche herkommen. In...

Rhia 28. Apr 2004

Also hier scheinen ja Leute mit Ahnung zu sein *G* ich muss ehrlich zugeben, dass ich...

Merzer 16. Mär 2004

Ich habe das Netzteil ausgetauscht - das kostet bei Reichelt in etwa 60 Euro und ist...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


    SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
    SpaceX
    Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

    Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


        •  /