• IT-Karriere:
  • Services:

Starbucks: Frischer Kaffee inkl. frisch gebrannter Musik-CD

CD-Brennservice startet im Frühling

Anstelle tatenlos auf ihren Kaffee zu warten, sollen Besucher der amerikanischen Starbucks-Filialen zukünftig die Zeit nutzen, um sich an von HP ausgestatteten Terminals eigene Musik-CDs zu brennen. Laut einem Bericht des Wall Street Journals will die Kaffeehaus-Kette ihre Geschäfte so nicht nur für Kaffee-, sondern auch für Musikliebhaber attraktiver gestalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Service wird zunächst in zehn Filialen in Seattle angeboten; in den nächsten Jahren soll man dann in etwa 2.500 der derzeit insgesamt über 5.400 Kaffeehäusern eigene CDs zusammenstellen können. Besuchern wird dabei eine Auswahl von insgesamt 150.000 Titeln geboten. Per Tablet-PC von HP kann das Angebot durchstöbert werden, mit simplem Knopfdruck werden dann Songs für die CDs ausgewählt.

Der Grundpreis für die ersten fünf Songs soll bei 6,99 US-Dollar liegen; für jedes weitere Lied wird ein zusätzlicher US-Dollar verlangt. Im Preis inbegriffen sind ein gedrucktes CD-Label sowie eine CD-Hülle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

AD 05. Apr 2004

Wer Starbucks unterstützt, ist selber Schuld.... STARBUCKS KILLS CULTURE auch in deiner...

Frank 17. Mär 2004

Wo sollte denn ein Starbuck´s in HH gewesen sein ? Bin NEUGIERIG..... Danke für eine...

ActionJackson 16. Mär 2004

..bei den Kaffepreisen koeente das Musikangebot durchaus guenstig ausfallen. (Wie der 1...

Mirco 16. Mär 2004

In Hamburg gab's angeblich auch mal nen Starbucks, der aber wieder dicht gemacht hat...

Laser VZ 200 16. Mär 2004

1.) CD's billiger machen 2.) Bessere Musik machen 3.) Abspielschutz abschaffen und wieder...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /