Update auf MacOS X 10.3.3 für Desktop- und Server-Version

MacOS X 10.3.3 in deutscher Sprache verfügbar

Ab sofort bietet Apple Updates auf MacOS X 10.3.3 für die Desktop- und Server-Ausführung des Betriebssystems zum Download an. Beide Updates bringen zahlreiche kleine Verbesserungen und enthalten die bislang einzeln erschienenen Sicherheits-Updates.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Varianten sollen sich nun besser mit den Directory Services AFP, SMB/CIFS und NFS vertragen. Zudem liefern die Updates eine verbesserte Unterstützung für FireWire- und USB-Geräte sowie den Ausdruck auf PostScript- und USB-Geräte. Ferner soll die Kompatibilität einiger, nicht genannter Applikationen verbessert worden sein.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Data Analyst (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken, Leipzig
  2. C++ Softwareentwickler Video Services (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
Detailsuche

Der Server-Ausführung von MacOS X 10.3.3 liegen die Samba-Version 3.0.2 und MySQL in der Version 4.0.18 bei. Außerdem wurden die Tools Server Admin, Workgroup Manager und Network Image Utility verbessert. Die Geschwindigkeit bei der Anmeldung über Open Directory wurde optimiert, während Active-Directory- und Kerberos-Unterstützung hinzukam. Die neue Version des QuickTime-Streaming-Service arbeitet nun besser mit 3G-Mobiltelefonen zusammen.

Das Desktop-Update aktualisiert die Programme Festplatten-Dienstprogramm, DVD Player, Digitale Bilder, Mail und den Web-Browser Safari. Außerdem findet man Netzwerk-Laufwerke nun bequem in der Finder-Seitenleiste oder auf dem Desktop. Als Weiteres enthält MacOS X 10.3.3 frühere, einzeln erschienene Sicherheits-Patches sowie das Bluetooth-Update 1.5, das jedoch nur in der Desktop-Version eingebunden ist.

Apple bietet das Update auf MacOS X 10.3.3 über die Software-Aktualisierung des Betriebssystems oder als separaten Download für die Desktop- und Server-Variante unter anderem in deutscher Sprache an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /