Abo
  • Services:

Update auf MacOS X 10.3.3 für Desktop- und Server-Version

MacOS X 10.3.3 in deutscher Sprache verfügbar

Ab sofort bietet Apple Updates auf MacOS X 10.3.3 für die Desktop- und Server-Ausführung des Betriebssystems zum Download an. Beide Updates bringen zahlreiche kleine Verbesserungen und enthalten die bislang einzeln erschienenen Sicherheits-Updates.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Varianten sollen sich nun besser mit den Directory Services AFP, SMB/CIFS und NFS vertragen. Zudem liefern die Updates eine verbesserte Unterstützung für FireWire- und USB-Geräte sowie den Ausdruck auf PostScript- und USB-Geräte. Ferner soll die Kompatibilität einiger, nicht genannter Applikationen verbessert worden sein.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. SEG Automotive Germany GmbH über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Stuttgart-Weilimdorf

Der Server-Ausführung von MacOS X 10.3.3 liegen die Samba-Version 3.0.2 und MySQL in der Version 4.0.18 bei. Außerdem wurden die Tools Server Admin, Workgroup Manager und Network Image Utility verbessert. Die Geschwindigkeit bei der Anmeldung über Open Directory wurde optimiert, während Active-Directory- und Kerberos-Unterstützung hinzukam. Die neue Version des QuickTime-Streaming-Service arbeitet nun besser mit 3G-Mobiltelefonen zusammen.

Das Desktop-Update aktualisiert die Programme Festplatten-Dienstprogramm, DVD Player, Digitale Bilder, Mail und den Web-Browser Safari. Außerdem findet man Netzwerk-Laufwerke nun bequem in der Finder-Seitenleiste oder auf dem Desktop. Als Weiteres enthält MacOS X 10.3.3 frühere, einzeln erschienene Sicherheits-Patches sowie das Bluetooth-Update 1.5, das jedoch nur in der Desktop-Version eingebunden ist.

Apple bietet das Update auf MacOS X 10.3.3 über die Software-Aktualisierung des Betriebssystems oder als separaten Download für die Desktop- und Server-Variante unter anderem in deutscher Sprache an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 16,99€
  3. 1,29€
  4. (-57%) 12,99€

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    •  /