Abo
  • Services:
Anzeige

Kodak demonstriert 3D-Display-System

3D-Display soll sich vor allem für Computerspiele eignen

Eastman Kodak zeigt auf der Exhibitor Show in Las Vegas den Prototypen eines kommerziellen 3D-Displays, das speziell auch für Computerspiele genutzt werden soll. Das stereoskopische Display soll auch aus stumpfem Winkel noch ein dreidimensionales Bild bieten.

Im Gegensatz zu anderen 3D-Displays verfolgt Kodak einen anderen Ansatz, der realistischere Bilder erlauben soll. Der Nutzer sitzt dabei vor dem System, das aus zwei hochauflösenden LCD-Bildern ein virtuelles 3D-Bild zusammensetzt. Dabei schaut er durch große 32-mm-Linsen, die das virtuelle Bild mit einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln vergrößern. Das Display soll dabei einen Blickwinkel von 45 x 36 Grad erreichen.

Anzeige

Kodak will die Technik an Dritthersteller lizenzieren und sucht derzeit nach Partnern und möglichen Kunden.


eye home zur Startseite
m00n 16. Mär 2004

und die deutschen Firmen schaffen es, wenn überhaupt, was zu konstrieren und es nicht zu...

Schubidu 16. Mär 2004

LoL. Die schaffen es doch nicht mal spieletaugliche 19 Zöller mit normalen Displays zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. über Nash Technologies, Böblingen
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 4,99€
  2. 1,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  2. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  4. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  5. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  6. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  7. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  8. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  9. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  10. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Schneller?

    Niaxa | 19:10

  2. Re: Habe noch nie verstanden...

    Niaxa | 19:07

  3. Re: Anschlüsse!

    gaelic | 19:03

  4. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 19:01

  5. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    xMarwyc | 18:50


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel