• IT-Karriere:
  • Services:

Splinter Cell Pandora Tomorrow ist fertig

Fortsetzung der Stealth-Action erreicht Gold-Master-Status

Etwas mehr als ein Jahr nach der Veröffentlichung des Überraschungserfolges Splinter Cell ist nun die Fortsetzung "Pandora Tomorrow" fertig gestellt. Wie Ubi Soft bekannt gab, hat das Stealth-Action-Spiel den Gold-Master-Status erreicht und wird planmäßig erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Pandora Tomorrow
Pandora Tomorrow
Entwickelt wurde das Spiel von Ubi Softs Studios in Shanghai und Annecy. Der Titel wird für Xbox und Game Boy Advance am 25. März 2004 und für PC am 01. April 2004 im Handel erwartet. Die Veröffentlichungstermine für die später erscheinenden GameCube- und PlayStation-2-Versionen stehen noch aus.

Im Vergleich zum ersten Teil wird das Spiel diesmal auch einen Online-Modus beinhalten, für den die Entwickler eine spannende neue Komponente versprechen: Zum ersten Mal können Spieler aus einer 3rd-Person-Perspektive gegen Spieler, die aus der 1st-Person-Sicht spielen, antreten. In der 3rd-Person-Perspektive agiert der Spieler als Shadownet-Spion der Third Echelon Organisation und erreicht seine Ziele durch die Infiltration von feindlichem Gebiet. Die "Argus-Mercenaries" hingegen spielen sich aus der 1st-Person-Sicht mit dem Ziel, die infiltrierenden Spione zu verfolgen und zu eliminieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-10%) 22,49€
  3. 4,26€
  4. (-0%) 14,99€

luetfi 05. Apr 2004

gelten die systemvoraussetzungenwie im erstem teil. Und was ist mit der...

Volker Meyer 04. Apr 2004

Hi, die, die planen sich das Spiel zu kaufen, sollten erst mal prüfen, ob sie u.U. einen...

Scooby Doo 30. Mär 2004

Vorraussichtlich am 30.06.2004 erscheint das Spiel auch für die PS2

patrick herden 28. Mär 2004

Wann kommt splinter cell pendora tomorrow für die PS2 raus

klax2002 26. Mär 2004

Hi, soweit ich weiß, wird es für die PS2 auch einen Online-Modus geben. Wurde doch auch...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

    •  /