Abo
  • IT-Karriere:

Splinter Cell Pandora Tomorrow ist fertig

Fortsetzung der Stealth-Action erreicht Gold-Master-Status

Etwas mehr als ein Jahr nach der Veröffentlichung des Überraschungserfolges Splinter Cell ist nun die Fortsetzung "Pandora Tomorrow" fertig gestellt. Wie Ubi Soft bekannt gab, hat das Stealth-Action-Spiel den Gold-Master-Status erreicht und wird planmäßig erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Pandora Tomorrow
Pandora Tomorrow
Entwickelt wurde das Spiel von Ubi Softs Studios in Shanghai und Annecy. Der Titel wird für Xbox und Game Boy Advance am 25. März 2004 und für PC am 01. April 2004 im Handel erwartet. Die Veröffentlichungstermine für die später erscheinenden GameCube- und PlayStation-2-Versionen stehen noch aus.

Im Vergleich zum ersten Teil wird das Spiel diesmal auch einen Online-Modus beinhalten, für den die Entwickler eine spannende neue Komponente versprechen: Zum ersten Mal können Spieler aus einer 3rd-Person-Perspektive gegen Spieler, die aus der 1st-Person-Sicht spielen, antreten. In der 3rd-Person-Perspektive agiert der Spieler als Shadownet-Spion der Third Echelon Organisation und erreicht seine Ziele durch die Infiltration von feindlichem Gebiet. Die "Argus-Mercenaries" hingegen spielen sich aus der 1st-Person-Sicht mit dem Ziel, die infiltrierenden Spione zu verfolgen und zu eliminieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

luetfi 05. Apr 2004

gelten die systemvoraussetzungenwie im erstem teil. Und was ist mit der...

Volker Meyer 04. Apr 2004

Hi, die, die planen sich das Spiel zu kaufen, sollten erst mal prüfen, ob sie u.U. einen...

Scooby Doo 30. Mär 2004

Vorraussichtlich am 30.06.2004 erscheint das Spiel auch für die PS2

patrick herden 28. Mär 2004

Wann kommt splinter cell pendora tomorrow für die PS2 raus

klax2002 26. Mär 2004

Hi, soweit ich weiß, wird es für die PS2 auch einen Online-Modus geben. Wurde doch auch...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

      •  /