• IT-Karriere:
  • Services:

1XNet verbindet DSL und VoIP

Voice-over-IP-Dienste in Kombination mit einem DSL-Internetzugang

Der neu gegründete Telekommunikationsanbieter 1XNet bietet auf Basis von T-DSL einen Internetzugang ab 1,74 Euro im Monat in Kombination mit Voice-over-IP-Diensten (VoIP) an. Nutzer können dabei mit IP-Telefonen über ihren Breitbandanschlus telefonieren, Kunden von 1XNet untereinander auch kostenlos.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Preis von 1,74 Euro pro Monat ist 1 GByte Transfervolumen enthalten, das in Verbindung mit den Sprachdiensten von 1XNet genutzt werden kann. Eine Flatrate gibt es für 15,66 Euro je Monat.

Stellenmarkt
  1. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Bei den von 1XNet angebotenen Sprachdiensten handelt es sich um eine Kombination von VoIP und Preselection. Der VoIP-Sprachdienst basiert dabei auf dem neuen SIP-Standard, über den IP-Telefone über das normale Telefonnetz erreichbar sind. Gespräche untereinander werden von 1XNet in allen VoIP-Tarifen kostenlos angeboten.

Der Anbieter hat dabei zwei Telefone im Angebot, das Single Phone sieht wie ein handelsübliches Telefon aus und kann überallhin mitgenommen werden. Beim Twin Phone handelt es sich um eine Box, an die das vorhandene Telefon einfach angesteckt werden kann.

Gleichzeitig stellt 1XNet den normalen Telefonanschluss fest auf seinen Sprachdienst um (Preselection), so dass unabhängig von der genutzten Infrastruktur über 1XNet telefoniert wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

Heatshock 09. Apr 2004

1XNet vertreibt VoIP-Anschlüsse für Sipgate!

Marcus Steck 05. Apr 2004

Hallo zusammen, ich habe diese Erfahrung nicht gemacht! Die Sprachqualität ist bei einer...

Frank Z. 17. Mär 2004

Hallo :) Gute Erfahrungen hab ich mit sipgate.de gemacht. Funktioniert einwandfrei aus...

Ingo 17. Mär 2004

Ja man muß einige Dinge einstellen bei sjphone. Die Linux-Version kannst du in der...

Ingo 17. Mär 2004

Ich tippe mir heute wieder die Finger wund. :) Das mit der Aufladung direkt nach der...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /