Abo
  • Services:

Crusoe-Prozessor im neuen Thin Client TR5670-XPe von Teco

Mit Windows XP Embedded

Der taiwanesische Mischkonzern Teco hat sich bei der Mikroprozessor-Bestückung seines Thin-Client-Rechners TR5670-XPe für den Crusoe-Prozessor von Transmeta entschieden. Die Hardware arbeitet lüfterlos und fährt Windows XP Embedded.

Artikel veröffentlicht am ,

Teco TR5670-XPe
Teco TR5670-XPe
Der Teco Thin Client beinhaltet einen 667-MHz-Crusoe-TM5500-Prozessor, hat einen eingebauten PCMCIA-Steckplatz, PCI-Slot-Erweiterung und als Standard 192 MByte oder 256 MByte Flash-ROM bzw. optional 512 MByte in Form von SO-DIMMs.

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München

Das Produkt unterstützt PS/2, bietet vier USB-2.0-Anschlüsse, einen Parallelport, Netzwerk (10/100 MBit) sowie die analoge Grafikausgabe von bis zu 1.600 x 1.200 Pixeln.

Der Thin Client macht seinem Name alle Ehre: Er wiegt nur rund 1,5 Kilogramm und hat ein integriertes Netzteil. Das Gehäuse misst 246 x 176,5 x 48 mm.

Teco wird den Thin Client TR5670-XPe auf der CeBIT in Hannover (18. bis 24. März 2004) in Halle 2 auf Stand A53 bei TECO Image zeigen. Er soll ab sofort und weltweit verfügbar sein. Ein Preis wurde nicht genannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 233€)
  2. 35€
  3. 99€
  4. 39€

Gipsnix 16. Mär 2004

Jetzt ist es besser. :)

Gipsnix 16. Mär 2004

Ein noch größeres Bild konntet ihr wohl nicht finden? Schein eher ein Makro- als ein...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /