Abo
  • Services:

Agere will WLAN auf 150 MBit/s beschleunigen

Neue Software soll Durchsatz von Ageres WaveLAN-Chips erhöhen

Agere Systems will den Datendurchsatz seines Multimode-WLAN-Chips WaveLAN 802.11a/b/g mit Hilfe von standardkonformen Quality-of-Service-Techniken (QoS) und weiteren Software-Verbesserungen auf bis zu 150 MBit/s steigern. Dabei sollen sich die Chips aber weiter an die von der IEEE verabschiedeten WLAN-Standards halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Agere setzt unter anderem auf direkte Client-to-Client-Transfers mit Datenkompression, Frame Bursting und Overhead Management, bei denen Geräte ihre Daten unter Umgehung des Access Points direkt (Ad-Hoc-Netzwerk) austauschen. Dennoch bleiben die Chips kompatibel zu den WLAN-Standards IEEE 802.11 a/b/g. Zudem soll der WaveLAN-Multimode-Chipsatz bei den Maximal-Datenraten eine doppelt so große Übertragungsdistanz wie konkurrierende Lösungen erreichen.

Der in diesem Monat in die Produktion gehende WaveLAN-Multimode-Chipsatz von Agere besteht aus einem Ein-Chip-Dual-Band-HF-Transceiver (2,4/5,2 GHz), einem Media Access Controller (MAC), einem Basisband-Prozessor und einem Leistungsverstärker. Die Beschleunigungs-Software von Agere soll parallel zur erwarteten Ratifizierung des 802.11e-Standards (Quality of Service für Audio- und Videostreams) im dritten Quartal 2004 als Technology Overlay zum WaveLAN-Chipsatz implementiert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 1,29€
  3. 19,99€
  4. (-68%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    •  /