Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: The Westerner - Nächstes Adventure-Highlight

Screenshot #3
Screenshot #3
Recht witzig sind die gelegentlichen Trink-Duelle, die man sich mit anderen Western-Helden liefert - und die recht offensichtlich an die Fechtwettkämpfe aus Monkey Island erinnern. Auch hier siegt die frechste Zunge: Man bekommt von seinem Kontrahenten einen fiesen Spruch an den Kopf geworfen und muss aus einer vorgegebenen Liste mit einem mindestens ebenso gemeinen und sich darauf reimenden Satz antworten. Für weitere Abwechslung sorgen gelegentliche Mini-Games wie eine Art Moorhun-Klon - allesamt nichts Besonderes, aber zwischendrin immer wieder eine nette Auflockerung.

Stellenmarkt
  1. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. CYBEROBICS, Berlin

Screenshot #4
Screenshot #4
Für Adventure-Spieler zunächst ungewohnt ist zweifelsohne die 3D-Optik, die zudem gerade zu Beginn für ein wenig Verwirrung sorgt - beim Durchqueren größerer Räume wechselt öfter mal die Perspektive und sorgt so für einige Orientierungslosigkeit. Trotz 3D behielt man aber die aus der 2D-Welt gewohnte Point&Click-Steuerung bei, was hervorragend funktioniert - sämtliche Aktionen lassen sich also bequem mit der Maus steuern. Der Mauszeiger ändert dabei sofort seine Form, sobald ein Objekt zum Aufnehmen oder Benutzen geeignet ist. Im Gegensatz zu den meisten anderen Adventures sorgt der "Betrachte"-Befehl allerdings hier nicht für einen Kommentar oder eine nähere Beschreibung seitens Fenimore Fillmore - stattdessen bekommt man immer nur eine Großansicht des betreffenden Objekts geboten.

Screenshot #5
Screenshot #5
Trotz einiger Clipping-Fehler wirkt die Präsentation insgesamt wie aus einem Guss, die Sprünge zwischen den schönen Zwischensequenzen und der Spielgrafik sind oft kaum wahrzunehmen. Auch die komplett deutsche Sprachausgabe überzeugt durch sehr gute und passende Stimmen, die Western-Musik ist passend und nervt auch nach längerer Spieldauer nicht.

The Westerner ist ab sofort für PC im Handel erhältlich. Der Preis liegt bei etwa 40,- Euro. Genre-Fans sei übrigens noch gesagt, dass es sich bei The Westerner prinzipiell um eine Fortsetzung des Klassikers "3 Skulls of the Toltecs" handelt, der als Bonus der Vollversion von The Westerner beigelegt wird.

Fazit:
Sicher, The Westerner hat ein paar Macken: Die Western-Stadt ist recht klein, das beständige Füttern des eigenen Kleppers nervt schon bald und die Wechsel der 3D-Perspektiven sorgen stellenweise für etwas Verwirrung. Im Gegenzug bekommt man hier allerdings eine sehr liebevoll präsentierte Geschichte mit logischen Rätseln, viel Humor und beständiger spielerischer Abwechslung geboten - wer Adventures liebt, kann und sollte zugreifen.

 Spieletest: The Westerner - Nächstes Adventure-Highlight
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€

Jannik 23. Nov 2005

Du hast Monkey Island (vor allem 3) noch nicht gespielt...

Connor 01. Apr 2004

Ich mark so ein Spiel nicht lieber schißen.

ChriS Oc 19. Mär 2004

Ich finde,dass The Westerner und vor alle Rome:Total War die geilsten spiele sind die der...

no_name 18. Mär 2004

Ich dachte das es ein Adventure ist und keine Schiene?

Mirco 17. Mär 2004

Gerade mal angespielt...sie haben ziemlich bei Monkey Island etc. geklaut.. Ach...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /