Abo
  • Services:

Lancom: Firmware-Update bringt neue VPN-Funktionen

VPN-Router unterstützen durch Update bis zu fünf VPN-Kanäle

Mit Erscheinen der neuen Version 3.32 des Lancom Operating System (LCOS) unterstützen alle Lancom-VPN-Router der Modelle 1611, 1621, 1811 und 1821 serienmäßig fünf VPN-Kanäle. Bereits ausgelieferte Modelle können rückwirkend kostenlos mit dem Einspielen des neuen LCOS aufgerüstet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Besitzer eines LANCOM-Routers mit bereits freigeschalteter 2-Kanal-VPN-Option erhalten mit dem Einspielen des neuen LCOS ebenfalls ein kostenloses Upgrade auf fünf Kanäle. Gleichzeitig reduziert LANCOM den Preis für die 25-Kanal-VPN-Option auf 249,- Euro.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. Controlware GmbH, Dietzenbach

Neben zahlreichen Detailverbesserungen bietet die LCOS 3.32 weitere neuen Funktionen: So können mit IP Quality of Service (QoS) sende- und empfangsseitige dynamische Mindestbandbreiten und eine automatische Paketgrößenanpassung für optimale VoIP-Sprachqualität bei VPN-Standortkopplungen realisiert werden. Das "N zu N"-(N:N-)Mapping ermöglicht es, Netze mit gleichen (privaten) Adressbereichen miteinander zu koppeln oder eindeutige Geräteadressen für die Geräteüberwachung und das Gerätemanagement in größeren Installationen zu erzeugen und damit die zentrale Verwaltung erheblich zu vereinfachen.

Mit Hilfe der nun integrierten VLAN-Unterstützung (IEEE 802.1p/q) ist es zudem möglich, unterschiedliche Ethernet-Segmente mit einer physikalischen LAN- und WLAN-Infrastruktur zu erstellen. Die VLAN-Priorität erlaubt dabei QoS für WLAN-Strecken, die außerdem durch einen optimierten Sende-Algorithmus höhere Datenübertragungsraten erreichen sollen.

Das LCOS-Update enthält die ebenfalls neue Version 3.32 der Konfigurations- und Überwachungssoftware LANtools. Mit LANconfig können mehrere Geräte gleichzeitig aus der Ferne gewartet werden, indem die gewünschten Geräte selektiert werden. LANconfig führt dann alle Aktionen für die ausgewählten Geräte nacheinander durch, wobei sich Geräte zu Gruppen zusammenfassen lassen.

Ein neues Statusfenster ermöglicht mit erweiterten SNMP-Traps die Geräteüberwachung großer komplexer Installationen auf einen Blick. Unter anderem lässt sich der Status der VPN-, WAN-, LAN- und WLAN-Verbindungen detailliert anzeigen.

Mit dem LCOS-Update von Lancom Systems kann jeder Lancom-, Elsa-Lancom- und Telekom-T-Octopus-LAN-Router oder Access-Point aufgerüstet werden. Die Software steht unter http://www.lancom.de zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Gerolf 15. Mär 2004

Den Anti Troll Modus solltest Dir patentieren lassen! :-)) Was Lancom anbelangt, so geb...

Archmage 15. Mär 2004

Dumpfbacke - So einige Router Hersteller könnten sich an Lancom eine Scheibe...

nomad 15. Mär 2004

Nun, wenn Du davon nichts verstehst, halt doch einfach mal die Finger still und versuche...

Voki 15. Mär 2004

China: Reissack umgefallen - situation unklar


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /