Abo
  • Services:

Spieletest: Team Sabre - Add-On zu Black Hawk Down

Elf neue Missionen für den Taktik-Shooter

Im Frühling 2003 erfreuten die Entwickler von Novalogic Anhänger der Delta-Force-Reihe mit der Veröffentlichung von Black Hawk Down - einem in Somalia angesiedelten Taktik-Shooter, der mit grandioser Präsentation auftrumpfte, hinsichtlich der KI allerdings einige Mängel offenbarte. Wer das Programm erfolgreich zu Ende geführt hat, bekommt mit dem Add-On "Team Sabre" nun elf neue Missionen geboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Schauplatz wird diesmal gewechselt - man ist nicht mehr länger in Somalia aktiv, sondern bekämpft einen Drogenbaron in Kolumbien und Terroristen im Iran. Die Missionsziele sind dabei gewohnt abwechslungsreich - mal müssen Geiseln befreit und eskortiert werden, dann soll ein iranischer Flugplatz erobert oder die Crew eines abgestürzten Helikopters sicher geborgen werden. In einer Mission darf man zudem die Rolle eines Agenten des britischen Special Air Service übernehmen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Team Sabre - Add-On zu Black Hawk Down
  2. Spieletest: Team Sabre - Add-On zu Black Hawk Down

Screenshot #1
Screenshot #1
Natürlich stellt man sich auch in Team Sabre den Aufgaben nicht alleine, sondern hat immer ein von der CPU gesteuertes Team an weiteren Spezialkämpfern zur Seite. Wie im Hautprogramm treiben die einen zeitweilig aber zum Wahnsinn, indem sie urplötzlich ihre Deckung aufgeben und den Gegnern direkt vor das Mündungsfeuer laufen. Fairerweise brillieren aber auch die Kontrahenten nicht gerade mit ihrer Intelligenz, so dass man öfter das Gefühl hat, nicht nur mit, sondern auch gegen KI-Ausfälle anzutreten.

Screenshot #2
Screenshot #2
Einfach ist Team Sabre allerdings trotz der Intelligenzmängel beileibe nicht - vor allem die begrenzte Anzahl an Speicherplätzen sorgt dafür, dass man bestimmte Passagen immer wieder ausprobieren muss, aber auch einige unfaire Stellen müssen leider überwunden werden. Auch ohne diese Wiederholungen ist die Länge des Add-Ons löblich: Zwischen 13 und 15 Stunden wird man als halbwegs geübter Shooter-Spieler brauchen, um alle Aufträge erfolgreich zu beenden. Nach der Kampagne sorgt zudem der fünf neue Umgebungen bereithaltende Multiplayer-Modus für gewohnt unterhaltsame Mehrspieler-Schlachten.

Spieletest: Team Sabre - Add-On zu Black Hawk Down 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. (-15%) 12,74€
  3. 14,99€
  4. 23,49€

Matt Sorum 20. Mai 2004

Hmm, es gibt irgendeine Mission, bei der man in der Flugzeughalle das Kommando bekommt...

Mirco 17. Mär 2004

Naja aber das ist doch schon bei den Vorgängern so gewesen... stell dir ein CNN - Logo...

krankdavon 15. Mär 2004

die bilder könnten teilweise ebenso von der westbank stammen. kotzen mich diese bilder an...

Tyler Durden 15. Mär 2004

Die DeltaForce-KI ist wirklich etwas ganz besonderes. Gerade im Zusammenspiel mit der...

Maut Manni 15. Mär 2004

Mannis Bewertung: "Solide Hausmannskost" aus der FPS-Küche


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /