Abo
  • Services:

DotGNU Portable.Net in neuer Version

Freie .Net-Implementierung mit verbessertem C-Compiler

Die freie .Net-Implementierung DotGNU Portable.NET ist jetzt in der neuen Version 0.6.4 erschienen. Ähnlich wie Mono zielt das DotGNU-Projekt darauf ab, .NET in einer freien Version für zahlreiche Betriebssysteme zur Verfügung zu stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version 0.6.4 wartet vor allem mit einem deutlich verbesserten C-Compiler auf, der aus Quelltexten in C die von Microsoft definierte Intermediate Language (IL) erzeugt. Die aktuelle Software-Version enthält zahlreiche Bugfixes und eine bessere Leistung in Bezug auf System.Windows.Forms sowie eine komplett neu geschriebene System.Xml-Bibliothek.

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Mauth.CC GmbH, Mauth

DotGNU Portable.NET wird in erster Linie für Linux entwickelt, läuft derzeit aber auch unter diversen BSD-Varianten, Windows und MacOS X auf den Hardware-Plattformen x86, PowerPC, Sparc, Mips, Alpha und IA-64.

Die Software steht unter dotgnu.org zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. über ARD Mediathek kostenlos streamen

NETTER 06. Mai 2004

Zitat: ... die motivierten, erfahrenen, fair bezahlten und menschlich behandelten...

OutSourcing... 16. Mär 2004

Ääähm, das die Linux Gemeinde .NET nachprogrammiert ist eine Bestätigung dafür, dass .NET...

Gratis-Zugangstool 16. Mär 2004

Es ist Fakt, dass Microsoft mit .NET ein weiterer Meilenstein in der IT-Geschichte...

JI (Golem.de) 15. Mär 2004

Danke, ist jetzt korrigiert. ...jens

Nickname 15. Mär 2004

Den letzten Absatz sollte die Redaktion nochmal überarbeiten. Der Link und dessen Titel...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /