Abo
  • Services:

Pauken in der Hand: Mobiles Lernen per Handy

Fern-Universität Hagen stellt Lösungen für mobiles Lernen vor

Die Fern-Universität in Hagen stellt auf der CeBIT vom 18. bis 24. März 2004 eine "Mobile Platform for Educational Content" vor. Damit soll man auf dem Handy Lerninhalte unterwegs pauken und die Ergebnisse vor allem auch sofort überprüfen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Lehrgebiet Organisation und Planung im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft entwickelt eine Software, die es Anbietern von computergestützten Aus- und Weiterbildungen ermöglichen soll, Handys oder Pocket-PC für das Lernen selbst nutzbar zu machen, indem multimediale Lehr- und Lernumgebungen um Benutzerschnittstellen solcher mobiler Endgeräte ergänzt werden können.

Stellenmarkt
  1. 1WorldSync GmbH, Köln
  2. Hays AG, Affalterbach

Damit wollen die Fern-Uni-Wissenschaftler dem Wunsch vieler Fernstudierender entgegenkommen, ihre Zeit für ihr Studium besser nutzen zu können, etwa in öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf Dienstreisen. Im Gegensatz zu Laptop und Studienunterlagen hat man ein Handy oder den Pocket-PC schon eher immer dabei.

In erster Linie eignen sich solche kleinen mobilen Endgeräte natürlich zur Lösung von Multiple-Choice-Aufgaben, für Wahr-/Unwahr-Aussagen und für das Ausfüllen von Textlücken im Rahmen von Prüfungsvorbereitungen. Die Entwicklung soll grundsätzlich auch von anderen Anbietern einsetzbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€
  3. 1,29€

:-) 12. Mär 2004

...wann gibt es die bio-Schnittstelle, am besten gleich USB2. Dann läßt sich ein Sticker...

Koelschgirl 12. Mär 2004

Hmmmm, Multiple Choicem und Lückentexte.... ja... doch... das verspricht eine qualitativ...


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
      Jurassic World Evolution im Test
      Das Leben findet einen Weg

      Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
      2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
      3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

        •  /