(Un)menschliche Pfleger: Toyotas Roboter-Diener

Prototypen in Japan gezeigt - Automobil-Konzern plant kommerzielle Verwertung

Auch Toyota will groß in den noch jungen Markt für persönliche digitale Assistenten einsteigen, womit allerdings nicht PDAs im Sinne von Handcomputern gemeint sind, sondern etwas klobigere, aber dennoch recht mobile Roboter-Diener. In Tokio stellte der japanische Konzern verschiedene, teils humanoide und recht beeindruckende "Partner-Roboter" vor, an denen die Toyota-Ingenieure derzeit arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Zweibeiner
Zweibeiner
Einen Markt für Roboter-Diener sieht Toyota besonders in Japan: Dort falle die Geburtenrate, während gleichzeitig die Bevölkerung rapide altere und die Sorgen um die Sicherung einer stabilen Versorgung mit Arbeitskräften nährt. Schließlich solle die Bevölkerung auch im Alter in der Lage sein, sich komfortabler Lebensstandards zu erfreuen.

Inhalt:
  1. (Un)menschliche Pfleger: Toyotas Roboter-Diener
  2. (Un)menschliche Pfleger: Toyotas Roboter-Diener

Mit Blick auf heutige und künftige Probleme wirbt Toyota nun für Roboter-Diener, die Menschen helfen sollen. In die Roboter-Entwicklung einfließen sollen dabei die in den Bereichen Fahrzeugentwicklung und Fertigungstechnik gesammelten Erfahrungen der Toyota Group. Um die Akzeptanz von Roboter-Dienern zu steigern und sie nicht als kalte Maschinen wirken zu lassen, sollen menschliche Charakteristika wie Agilität, Wärme und Freundlichkeit nachgeahmt werden.

Auf Rädern
Auf Rädern
Die Maschinen sollen in der Lage sein, bestimmte Geräte in den Bereichen persönliche Assistenz, der Pflege älterer Menschen, der Fertigung und der Mobilität zu steuern. Zu viel sollte hier nicht erwartet werden: Da auch Toyota keine Wunder in der Entwicklung künstlicher Intelligenz vollbringen kann, werden die Roboter-Diener lediglich begrenzt einsetzbar sein und auch nicht als Gesprächspartner taugen. Es sei denn, man erwartet keine Antwort.

Da jeder Bereich seine speziellen Anforderungen stellt, zeigt Toyota drei verschiedene Roboter-Typen: Während einer wie ein Mensch auf zwei Beinen läuft, rollt der andere auf zwei Rädern und der Dritte dient als röhrender Sessel mit zwei Beinen. Jedes der futuristisch wirkenden Modelle soll seine eigenen Fertigkeiten mit sich bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
(Un)menschliche Pfleger: Toyotas Roboter-Diener 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

  2. Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day
     
    Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day

    Neben vielen anderen interessanten Produkten gibt es viele hochqualitative Fernseher zu niedrigen Preisen.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Ärger um Drachenlord: Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber
    Ärger um Drachenlord
    Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber

    Seit Jahren ist das Dorf Altschauerberg Schauplatz von Provokationen gegen den Youtuber Rainer Winkler. Jetzt sollen neue Gesetze die Ordnung wiederherstellen.

Ron 26. Mai 2004

Mehr über Roboter gibt's unter http://only-robots.com !

Jürgen 15. Mär 2004

Son eigener C3PO wär schon kewl....

baba 12. Mär 2004

Matrix, ick hör dir trapsen ;-)

CK (Golem.de) 12. Mär 2004

Toyota. Danke für den Hinweis, das war ein Versehen, ist jetzt korrigiert. Gruss...

juergen 12. Mär 2004

...ein von Toshiba selbst entwickeltes... oder von Toyota?


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Samsung 980 Pro 1TB PCIe 4.0 140,19€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /