Abo
  • Services:

Golem.de im neuen Gewand

Schöner, schneller, besser :-)

Wie sich bereits in den vergangenen Wochen und Monaten andeutete und jetzt unübersehbar sein sollte, präsentiert sich Golem.de nun komplett im neuen Glanz. Nachdem über die letzten Wochen bereits die Screenshot- und Preisvergleichs-Seiten überarbeitet wurden, hat es nun auch die Homepage mitsamt allen Artikeln "erwischt".

Artikel veröffentlicht am ,

Ziel des "Relaunch" - wie es so schön auf Neudeutsch heißt - war es jedoch nicht nur, etwas frischen Wind ins Erscheinungsbild zu bringen, sondern zugleich die Übersichtlichkeit von Golem.de zu erhöhen sowie dem Artikel und den Übersichtsseiten durch Verzicht auf die linke Spalte etwas mehr Platz einzuräumen. Gleichzeitig sollte sich die Lade- und Render-Zeit der Seiten in verschiedenen Browsern durch das neue Design verkürzen.

Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund

Ein weiteres Ziel des neuen Homepage-Designs ist es, die peu á peu zu dem reinen News-Teil hinzugekommenen Dienste auf Golem.de besser zu präsentieren. So wurden etwa die IT-Events, der Marktüberblick und der Stellenmarkt an zentraler Stelle oberhalb der News-Überblick in die Homepage integriert, um diese so bequem aufrufen zu können.

Auch die Angaben zu alternativen Zugriffsmöglichkeiten auf Golem.de wurden an zentraler Position vereint. So erfährt man leicht, wie man Golem.de als PDA-Channel auf einem PDA oder Smartphone betrachtet und wie man WAP- oder i-mode-Seiten mit den Golem-de-News auf dem Handy abruft. Auch den Details zu den bereitgestellten News-Feeds zur Integration in eigene Webseiten oder RSS-Reader wurde eine entsprechende Position eingeräumt. Außerdem rückt das neue Design die bisher etwas vernachlässigten Haupt-News-Rubriken stärker in den Mittelpunkt, was das gezielte News-Stöbern erleichtert.

Zwar wurden die Seiten unter den gängigsten Browsern und Betriebssystemen ausgiebig getestet, dennoch mag es vorkommen, dass eine bestimmte Browser-System-Kombination zu Problemen führt. Wenn uns auftretende Probleme gemeldet werden, sind wir bemüht, diese so weit wie möglich auszubügeln. In den nächsten Tagen wird daher noch die ein oder andere Korrektur erfolgen, falls wir etwas übersehen haben sollten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  3. 449€ + 5,99€ Versand

marc rogoll 18. Jul 2007

hallo silke, schoen von dir zu lesen

Blar 22. Mär 2004

Zeig mir bitte mal ein Handy oder einen PDA mit 17" Bildschirm

Martin 18. Mär 2004

Zumindest du verstehst es falsch. Ich habe ganz deutlich geschrieben, dass sich heute...

Blar 18. Mär 2004

Das soll doch heissen das aufgrund des Preises jeder mindestens einen 17 Zoll Monitor...

Martin 18. Mär 2004

Habe ich geschrieben, dass alle einen 17-Zöller haben? Ich schrieb, dass 1024x768...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /