• IT-Karriere:
  • Services:

PhonoLine: Schröder soll Download-Plattform starten

Angebot soll endlich starten

Nach mehreren missglückten Startversuchen wird PhonoLine - das deutsche Online-Musikportal der fünf Majors Universal, EMI, Warner, BMG und Sony - nun endlich an den Start gehen. Bundeskanzler Gerhard Schröder soll am 18. März 2004 den ersten Song herunterladen und das Angebot damit starten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Aktion findet im Rahmen der CeBIT am Stand der Deutschen Telekom in Halle 26 um 10:00 Uhr statt. Welchen Song Herr Schröder herunterladen wird, wurde vorab allerdings nicht bekannt - bleibt also zu hoffen, dass er etwas seinem Musikgeschmack Entsprechendes findet.

PhonoLine wurde von der deutschen Musikwirtschaft und T-Com entwickelt und soll zukünftig eine wichtige Basis für den digitalen Musikvertrieb im Internet werden. Sie ist laut Musikindustrie offen für alle Labels, die ihr Repertoire integrieren wollen und offen für alle Onlinehändler, die auf dieser Basis Musik über ihre Webseiten verkaufen möchten. Der Starttermin musste allerdings in den letzten Monaten immer wieder verschoben werden, da diverse Probleme wie etwa Streitigkeiten mit der GEMA das Projekt verzögerten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

Softwarepirat 18. Mär 2004

Das ist ja wohl der grösste Witz überhaupt! Die Musikindutrie ist machtlos, die soll es...

Laser VZ 200 16. Mär 2004

...der mit dem glücklichen Händchen? Das kann ja was werden ;-) Gruß Laser VZ 200

Spider 14. Mär 2004

Ich seh jetzt schon wieder so ein blödes WMA-Format von M$. Ich sag: NUR OGG, nixx...

Captain Code 14. Mär 2004

Ich würde das auch so machen, wahrscheinlich jeder potentieller Musik-Käufer würde das so...

Captain Code 14. Mär 2004

Das ist wohl des Pudels Kern: Es ist zu teuer, es ist in einem Dateiformat, was keiner...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    •  /