Hunderte Spammer in den USA verklagt

AOL, EarthLink, Microsoft und Yahoo reichen gemeinsam Klagen gegen Spammer ein

AOL, EarthLink, Microsoft und Yahoo haben jetzt zusammen sechs Klagen gegen hunderte Spam-Versender eingereicht. Dabei berufen sich die Unternehmen auf das neue US-Anti-Spam-Gesetz "Controlling the Assault of Non-Solicited Pornography and Marketing" alias CAN-SPAM.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Unternehmen klagen gegen das Versenden von mehreren hundert Millionen Spam-E-Mails an ihre Kunden. Die Spammer sollen dabei offene Relays genutzt, ihre Absenderadressen gefälscht oder ihre eigene Adresse unterdrückt haben. Zudem habe in den E-Mails eine Möglichkeit gefehlt, sich aus den Verteilerlisten auszutragen. Jeder dieser Punkte stelle dabei eine Verletzung des CAN-SPAM-Gesetzes dar.

Bereits im April 2003 hatten sich die vier E-Mail-Anbieter zusammengetan, um gemeinsam gegen die Versendung von Spam vorzugehen. Die jetzt eingereichten Klagen sind aber nur ein Teil der Aktivitäten, denn auch auf technischem Weg versucht man, die Spam-Massen einzudämmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Iwan 16. Mär 2004

Ja, aber mit dem Zeug im Briefkasten kann ich wenigstens im Winter die Ofenheizung...

Blar 12. Mär 2004

100KB * 1.000.000 Empfänger über BBC = 100KB Traffic für den Spammer

LangerHans 11. Mär 2004

Weiß nicht, ob Du recht hast, aber die Typen, die jetzt schon 20 Mal meinen Penis...

wonderer 11. Mär 2004

Ich würde bares Geld bezahlen um die Säcke zu treffen. Oder um nur Spamfrei zu leben. Ich...

Matthias 11. Mär 2004

jaja. geht spielen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  2. Stühle und Tische: Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer
    Stühle und Tische
    Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer

    Stühle, höhenverstellbare Tische und Zubehör: Ikea bringt viele Produkte heraus, die sich an Gamer richten - auch Mauspads und Trinkbecher.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /