Abo
  • Services:
Anzeige

Schwere Sicherheitslücke in Unreal-Engine

Unzählige Shooter betroffen

Laut Angaben von Luigi Auriemma auf der Mailing-Liste Bugtraq weist die Unreal-Engine von Epic Games eine schwere Sicherheitslücke auf, die es Angreifern unter anderem ermöglicht, Programmcode auf dem Server auszuführen. Betroffen seien praktisch alle Spiele, die die Unreal-Engine nutzen und einen Multiplayer-Modus bieten.

Die Liste der betroffenen Programme ist also recht lang - neben den verschiedenen Unreal- und Unreal-Tournament-Spielen gehören unter anderem auch DeusEx, Devastation, Rainbow Six: Raven Shield und XIII dazu.

Anzeige

Sobald der Client bei einer Online-Partie dieser Spiele mit dem Server verbunden ist, werden die Namen der verwendeten Objekte in Form von Klassen an den Server übermittelt. Innerhalb dieses Klassen-Managements befindet sich eine Sicherheitslücke, so dass Angreifer über einen entsprechend formatierten String entweder den Server zum Absturz bringen oder sogar Programmcode auf dem Server ausführen können.

Wie Auriemma berichtet, wurde Epic Games bereits am 2. September 2003 auf die Sicherheitslücke aufmerksam gemacht, erste Reaktionen gab es allerdings erst im November 2003. Mittlerweile wurden zwar alle Entwickler der betroffenen Spiele von Epic Games mittels der internen Mailing-Liste benachichtigt, eine Lösung des Problems gibt es bisher allerdings nicht. Zwar soll ein Patch die Lücke schließen, wann der erscheinen soll, kann man bei Epic Games bisher aber nicht sagen.


eye home zur Startseite
abgemeldet 14. Mär 2004

Na toll. Dann werde ich mir morgen wohl wieder von diesen HL-Freaks was anhören müssen...

THE MAN 12. Mär 2004

Nö. Wenn es wenigstens effiziente Panikmache wäre und die betroffenen System direkt...

zyxman 11. Mär 2004

auch das hat die unreal engine..... TO ist "nur" eine Mod..

Matrix 11. Mär 2004

Hallo ist das Spiel tactical ops auch davon betroffen??????

Sven 11. Mär 2004

Diese ganzen Sicherheitslücken-Nachrichten gehen mir langsam schwer auf den Senkel. Otto...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Trescal GmbH, Neustadt in Sachsen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  4. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)
  2. ab 649,90€
  3. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: blödsinn

    Ach | 00:05

  2. Re: Egal

    Gandalf2210 | 16.10. 23:55

  3. leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1 bei...

    devman | 16.10. 23:47

  4. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 16.10. 23:44

  5. Re: Geothermie...

    TC | 16.10. 23:43


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel