High-Speed für den Konsolen-Klassiker: MegaDrive übertakten

CPU-Geschwindigkeit kann angeblich mehr als verdoppelt werden

Unzählige PC-Freaks basteln beständig an ihren aktuellen Prozessoren und Mainboards herum, um das letzte Quäntchen Leistung aus der Hardware herauszukitzeln. Aber auch ältere Systeme können durchaus noch das Ziel von Tuning-Spielereien sein: Deven Gallo will nun eine Möglichkeit gefunden haben, die legendäre, aber schon seit Jahren nicht mehr produzierte MegaDrive-Konsole von Sega zu neuen Höchstleistungen anzutreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Innern der Konsole werkelt ein 68000-Prozessor von Motorola, der es im Normalbetrieb auf eine Taktfrequenz von 7,6 MHz bringt. Die meisten MegaDrive-Spiele kommen mit dieser vorgegebenen Leistung natürlich gut zurecht, bei manchen Titeln kann es aber - vor allem bei der Darstellung zahlreicher Sprites - durchaus zu Rucklern kommen. Da Gallo von diesen Slow-Downs genervt war, schraubte er die Konsole auf - und montierte Kupferdrähte an Prozessor und Mainborad neu, um den MegaDrive-Prozessor laut eigenen Angaben auf 16 MHz zu übertakten.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Inbetriebnahme mit IT-Affinität
    nexnet GmbH, Berlin
  2. Information Security Manager (m/w/d)
    Emsland Group, Emlichheim
Detailsuche

Auf seiner Webseite gibt Gallo detailliert an, welche Schritte zur Übertaktung notwendig seien. Auch nach der Übertaktung soll sich das MegaDrive nicht übermäßig erhitzen und beständig stabil arbeiten, zudem gäbe es auch nicht das Problem, dass manche Spiele nun zu schnell laufen wollen.

Wer auch seine alte Konsole zu neuen Höchstleistungen treiben will, sollte aber Vorsicht walten lassen: Die Redaktion von Golem.de hat die Angaben von Gallo nicht praktisch überprüft und kann somit in keiner Weise garantieren, dass ein in der Art von Gallo beschriebener Umbau auch wirklich die gewünschte Leistungssteigerung bringt - und nicht einfach nur zu einem Defekt der Konsole führt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cHaOs667 12. Mär 2004

Ja, das hast du auf jedenfall recht!!! Oder man denke mal an die Grafikpracht von Axely...

Develin 11. Mär 2004

Wegen der schnellen CPU waren ja auch spiele wie Sonic typisch für den MD - viel Speed...

cHaOs667 11. Mär 2004

Ach verdammt, ich sprach vom Amiga *gg* naja, fehler können jedem mal passieren und...

cHaOs667 11. Mär 2004

erstensmal kann ein Amiga keine PC/VGA auflösungen darstellen... die gängigste...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. Drohende Zahlungsunfähigkeit: IT-Jobportal 4Scotty meldet Insolvenz an
    Drohende Zahlungsunfähigkeit
    IT-Jobportal 4Scotty meldet Insolvenz an

    Bereits am 10. August 2022 reichte 4Scotty den Insolvenzantrag ein. Der Geschäftsbetrieb geht dennoch normal weiter.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /