WLAN-Handy von ZyXEL auf der CeBIT 2004

Rückansicht
Rückansicht
ZyXELs Prestige 2000W hat mit 110 Gramm ein Handy-übliches Gewicht und schlägt auch bei den Gehäuseabmaßen von 48,2 x 20,3 x 13,97 mm nicht aus dem Rahmen. Das WLAN-Handy verfügt über ein hintergrundbeleuchtetes, grafikfähiges LCD (112 x 64 Pixel) und informiert per Klingelton oder Vibration über eingehende Anrufe. Auf ein internes Rufnummernverzeichnis muss auch bei einem WLAN-Handy nicht verzichtet werden. Ein Mono-Kopfhörer kann über einen am Gerät befindlichen Anschluss eingesteckt werden.

Stellenmarkt
  1. Serviceexperte (m/w/d) IT Identity Management (IDM) & AD
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
Detailsuche

Neben einem Rufnummernblock gibt es eine Stern- und Raute-Taste sowie acht Funktionstasten zur Bedienung. Die Konfiguration erfolgt über das LCD-Bildschirmmenü oder den Webbrowser.

Mit seinem mitgelieferten 1350-mAh-Lithium-Ionen-Akku erlaubt das WLAN-Handy laut ZyXEL zwar bis zu 4 Stunden lange Gespräche, hält aber im Stand-by-Modus nur 24 Stunden durch. Dabei darf allerdings nicht vergessen werden, dass das WLAN-Netz andere Anforderungen ans Gerät stellt als etwa GSM/GPRS. Da immer stromsparendere WLAN-Chips erscheinen, dürften künftige WLAN-Handys oder WLAN-fähige Handys hier die Stand-by-Zeit noch etwas hochschrauben.

Das ZyXEL Prestige 2000W soll im April 2004 auf den Markt kommen und voraussichtlich 360,- Euro kosten. Das Gerät wird direkt über den Hersteller sowie dessen übliche Distributoren vertrieben.

Auf der CeBIT 2004 wird das WLAN-Handy erstmals in Aktion zu sehen sein: Der ZyXEL-Partner Mioco will auf dem ZyXEL-Stand in Halle 15 eine komplette Voice-over-WLAN Lösung für ISPs und Telekommunikationsunternehmen präsentieren, bei der das Prestige 2000W zum Einsatz kommt. Seit Anfang 2004 soll die Technik bereits erfolgreich im Rahmen eines internationalen WLAN-Projekts für die mobile IP-Telefonie in Yachthäfen eingesetzt werden. Der Service soll ab Mitte des Jahres in den meisten europäischen Yachthäfen zur Verfügung stehen, so Mioco zuversichtlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 WLAN-Handy von ZyXEL auf der CeBIT 2004
  1.  
  2. 1
  3. 2


Ariane Lucke... 11. Mär 2004

Hi, ich weiss nicht, wie teuer das Symbol-Gerät ist, aber das von Zyxel kostet um die...

Michael 11. Mär 2004

Desweiteren handelt es sich bei dem Symbol um ein H323 EG und nicht um ein SIP Phone...

Tobias 11. Mär 2004

Na dem Namen nach ist es aber kein Gerät von Mitel, sondern von Symbol - und das gibt es...

ChoZen 11. Mär 2004

also ich weiß ja nicht was ihr habt aber das ganze gibts schon länger und zwar von...

CN 11. Mär 2004

und was hat das für einen sinn? wenn ich ein mobiltelefon an das einen VOIP router...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Arduino und Python
Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

  3. Alexa, Siri, Google: Bericht listet von Sprachassistenten gesammelte Daten auf
    Alexa, Siri, Google
    Bericht listet von Sprachassistenten gesammelte Daten auf

    Fünf Sprachassistenten reagieren auf menschliche Kommandos, sammeln aber auch viele Daten über Personen und Geräte - etwa Browserverläufe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /