Abo
  • Services:

Nokia blieb weltweit Handy-Marktführer, Gesamtmarkt wuchs

Motorola und Sony Ericsson verloren Marktanteile, Samsung und Siemens holten auf

Wie die Marktforscher von Gartner Dataquest berichten, konnte Nokia trotz leichter Rückgänge seine Marktführerschaft im weltweiten Handy-Markt behaupten. Deutliche Einbußen hatten Sony Ericsson und Motorola zu verzeichnen, während Samsung und auch Siemens zulegen konnten. Der Gesamtmarkt verzeichnete mit einer Steigerungsrate von 20,5 Prozent ein starkes Wachstum.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit 180,7 Millionen verkauften Mobiltelefonen im Jahr 2003 verteidigte Nokia die langjährige Marktführerschaft. Obgleich die Finnen Einbußen von rund 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen hatten, ergatterten sie einen Marktanteil von 34,7 Prozent, was für einen sicheren ersten Platz ausreichte. Nach wie vor wird Motorola Nokia als Zweitplatzierter kaum gefährlich, denn die Amerikaner setzten im Jahr 2003 lediglich 75,2 Millionen Geräte ab. Bei Rückgängen von um die 3 Prozent genügte das immerhin noch für einen Marktanteil von 14,5 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Ein deutliches Wachstum erwirtschaftete Samsung mit rund 30 Prozent, was dann einen sicheren dritten Platz bei 54,5 Millionen abgesetzten Mobiltelefonen und einem Marktanteil von 10,5 Prozent bedeutet. Auch Siemens konnte mit einem Anstieg von 26 Prozent deutlich zulegen und verkaufte insgesamt 43,8 Millionen Geräte, was einem Marktanteil von 8,4 Prozent entspricht und für einen sicheren vierten Rang genügte.

Einbußen von 15 Prozent musste Sony Ericsson im Jahr 2003 hinnehmen, da insgesamt nur 26,7 Millionen Geräte abgesetzt wurden, was einem Marktanteil von 5,1 Prozent entspricht. Damit sicherte sich Sony Ericsson gerade noch so den fünften Platz, denn auf Rang sechs folgt bereits LG mit einem Anteil von 5 Prozent. Im Jahr 2003 steigerte LG den Absatz um beachtliche 90 Prozent auf insgesamt 26,2 Millionen verkaufte Geräte, während der Marktanteil im Vorjahr noch bei 3,2 Prozent lag.

Im Unterschied zum Vorjahr wurden 2003 weltweit insgesamt 519,9 Millionen Geräte verkauft, was einen Zuwachs von 20,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet, als 431,6 Millionen Mobiltelefone über den Ladentisch gingen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. 3,49€
  4. (-15%) 12,74€

ip (Golem.de) 10. Mär 2004

Hallo, das Thema haben wir natürlich auch aufgegriffen. Einen passenden Bericht auf Golem...

Werner 10. Mär 2004

Keine Panik - das wird auch noch anderen Handy-Herstellern passieren. Nokia hat halt als...

Gizzmo 10. Mär 2004

http://www.heise.de/mobil/newsticker/meldung/45400 ;-)


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /