Abo
  • Services:

Erste Linux-Treiber für Centrino-WLAN-Chips

Linux-Unterstützung für Mini-PCI-Netzwerk-Karten Intel PRO/ Wireless 2100

Die direkte Linux-Unterstützung von Intels Centrino-WLAN-Chips nimmt zunehmend Konturen an. Ein erster Treiber für die Intel-PRO/Wireless-2100-Netzwerkkarten wurde nun von Intel-Mitarbeiter James Ketrenos als Open Source veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem offenen Projekt soll ein vollständiger Treiber für Intels WLAN-Chips unter ipw2100.sf.net entstehen. Die jetzt veröffentlichte Version unterstützt zunächst nur einige Grundfunktionen, wichtige Erweiterungen wie beispielsweise Unterstützung für WEP-Verschlüsselung stehen noch aus.

Der Treiber für Linux 2.4 und 2.6 liegt in einer Beta-Version vor, die im Infrastruktur-Modus arbeitet und soll in den nächsten Wochen um WEP- und Ad-hoc-Unterstützung erweitert werden. Dies gilt auch für Stromsparfunktionen. Auch die Leistung des Treibers soll noch optimiert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com

willy 22. Apr 2005

Hallo leute, ich habe viele probleme die Wlan karte auf mein Acer Extensa 2902 den linux...

Willy 22. Apr 2005

Hallo leute, ich habe viele probleme die Wlan karte auf mein Acer Extensa 2902 den linux...

Blindside 11. Mär 2004

Hattest du auch mal madwifi probiert?

Otto d.O. 11. Mär 2004

Ich habe den Linuxant DriverLoader mal probiert, mit einer NetGear WG511GR PCCard-WLan...

Tach 10. Mär 2004

SCOX bei 9.40 - weiter stark fallend. Da werden sie wohl bald als Penny-Stocks gehandelt...


Folgen Sie uns
       


Oculus Go - Test

Virtual Reality für 220 Euro? Oculus Go überzeugt im Test.

Oculus Go - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

    •  /