Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Puyo Pop Fever - Puzzle-Spaß mit Manga-Flair

Spiel vom Sonic Team entwickelt

Tetris hat bereits Millionen Spieler weltweit in seinen Bann gezogen, Bust-A-Move ist ebenfalls ein Puzzle-Hit geworden - was liegt da näher, als die beiden Spielkonzepte miteinander zu kombinieren? Sega hat eben dies mit Puyo Pop getan und präsentiert mit Puyo Pop Fever nun ein weiteres hochklassiges Puzzle-Spiel in dieser Reihe.

In Japan hat Puyo Pop bereits Kultstatus erreicht und konnte sich bereits über 3 Millionen Mal verkaufen, und auch hier zu Lande dürften bald viele Spieler von dem Titel nicht mehr loskommen - das Prinzip ist nämlich ebenso einfach wie fesselnd. Kombinationen aus zwei, drei oder vier bunten Kugeln fallen von der Decke, können per Knopf-Druck gedreht und dann am Boden des eigenen Spielfeldes positioniert werden. Das Ziel ist es, eine Kombination aus mindestens vier gleichfarbigen Kugeln zusammenzubringen - dann verschwinden diese nämlich und schaffen Platz im eigenen Areal.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Stellt man sich bei der Kombination der Kugeln besonders geschickt an, kann man gleich ganze Ketten erzeugen, so dass mehere Kugel-Reihen auf einmal verschwinden. Bei Spielen gegen einen menschlichen Mitspieler oder gegen den Computer ist das besonders wichtig - je mehr man gleichzeitig aus dem Weg räumt, desto mehr "Stör-Kugeln" bekommt der Gegenspieler nämlich zugeschickt. Diese Stör-Kugeln fallen ebenfalls von oben auf das Spielfeld und erschweren, da sie farblos sind, dem jeweils betroffenen Spieler das Bilden neuer Kombinationen von Ketten ganz immens. Die Stör-Kugeln kann man nur loswerden, indem man wieder Reihen von mindestens vier gleichen Kugeln bildet - sämtliche Störenfriede, die an diese Ketten angrenzen, verschwinden dann ebenfalls.

Screenshot #2
Screenshot #2
Das "Fever" im Spieletitel beschreibt einen Sondermodus, der ab und zu im Spiel nach besonders gelungenen Aktionen kurzzeitig aktiviert wird. Hier hat man ein paar Sekunden lang die Möglichkeit, durch eine einzige, gut platzierte Kugel-Kombination gleich den ganzen Bildschirm leer zu räumen - und so dem Kontrahenten einen richtigen Schwung von Stör-Kugeln herüberzuschicken.

Spieletest: Puyo Pop Fever - Puzzle-Spaß mit Manga-Flair 

eye home zur Startseite
nomad 11. Mär 2004

Jup, ich freue mich drüber. Is klasse wenn die ehrwürdige Dreamcast nochmal ein paar...

Schnaps 11. Mär 2004

Endlich gibt es nach dem letzten Spiel für die DC noch das letztes Spiel für die DC. Und...

nomad 11. Mär 2004

guckst du hier.

Otaku-kun 11. Mär 2004

hoffe doch die jeweiligen fans spielen puyo pop fever nicht zu lange ohne bewegung an der...

Blar 10. Mär 2004

oder Kirby's Avalanche auf dem SNES



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Super Mario Kart

    Kakiss | 06:24

  2. Re: Sprache der Spiele

    Kakiss | 06:22

  3. Der Nutzer will eigentlich...

    MAD_onna | 06:20

  4. Modernes Denunziantentum

    MAD_onna | 06:17

  5. Re: Und mein Gummibandantrieb hat 800 Km Reichweite

    Michael0712 | 06:16


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel