Abo
  • Services:

Hitachi stellt Desktop-Festplatte mit 400 GByte vor

Deskstar 7K400 ist für Audio- und Video-Anwendungen optimiert

Hitachi kündigt mit der Deskstar 7K400 eine erste 3,5-Zoll-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 400 GByte an. Mit speziellen neuen AV-Kommandos soll sich die Platte besonders für den Einsatz in digitalen Videorekordern (DVR) eignen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die speziell für Nearline-Storage-Anwendungen optimierte Deskstar 7K400 arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und verfügt über eine durchschnittliche Zugriffszeit von 8,5 ms. Die Latenzzeit liegt bei 4,17 ms. Hitachi will das Laufwerk sowohl mit Parallel ATA als auch Serial ATA Interface (SATA) anbieten.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Die Platte erreicht eine maximale Aufzeichnungsdichte von 61,7 Milliarden Bit pro Quadratzoll, verfügt über fünf Scheiben sowie zehn Schreib- und Leseköpfe.

Erstmals setzt Hitachi bei einer Desktop-Festplatte die Rotational-Vibration-Safeguard-(RVS-)Technologie ein, die bisher nur bei SCSI-Server-Festplatten verwendet wurde. RVS soll eine hohe Leistung der Festplatte auch dann sicherstellen, wenn Vibrationen durch die schnellen Zugriffsbewegungen der Festplattenarme entstehen, wie es beim gemeinsamen Betrieb von mehreren Festplatten in einem Gehäuse der Fall ist. Auch der Spindelmotor der Deskstar 7K400 wurde bisher nur bei Server-Festplatten eingesetzt.

Die Festplatte mit einen Cache von 8 MByte wird von Hitachi derzeit in begrenzten Stückzahlen ausgeliefert, einen Preis nennt Hitachi nicht. Eine breite Verfügbarkeit ist ab dem zweiten Quartal 2004 geplant.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

Mayday 11. Mär 2004

Endlich bewegt sich in dem Markt mal wieder was ... ein großes Backup System aufzubauen...

jockl 10. Mär 2004

Darum geht es aber. Lies doch mal die Meldung: MultiMedia Bereich, PVR. Das sind prima...

root 10. Mär 2004

was ich mich immer wieder frage - warum bist du so scharf auf diese riesenplatten? privat...

root 10. Mär 2004

was ich mich immer wieder frage - warum bist du so scharf auf diese riesenplatten? privat...

Markus 10. Mär 2004

Die Backups macht man halt wie bisher auch auf Magnetband. Passende Streamer wurden z.B...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /