Abo
  • Services:

Scart-Stecker mit Bluetooth zum MMS-Anschauen am TV

Bluetooth Picture Viewer von Hama

Handys mit eingebauten Digitalkameras setzen sich immer mehr durch. Verschickt man die geknipsten Fotos allerdings an andere Handys, geht das schnell ins Geld. Dazu kommt, dass die Bilder auf den kleinen Bildschirmen meist schlecht zu erkennen sind. Wer Bluetooth im Handy eingebaut hat, kann mit einem Hama-Zubehörteil seine Bilder nun auch auf dem Fernseher betrachten.

Artikel veröffentlicht am ,

BT Mobile Picture Viewer
BT Mobile Picture Viewer
Der Hama BT Mobile Picture Viewer kann sich via Scart- bzw. 3,5-mm-Klinken-Stecker an jeden TV, Plasmabildschirm, Projektor oder die HiFi-Anlage anschließen. Per Bluetooth V1.1 werden dann die MMS-, JPG- und sofern vorhanden auch MP3-Daten vom Handy, aber auch vom Notebook, PDA oder PC übermittelt und sofort angezeigt oder abgespielt.

Der Plug-and-Play-Picture-Viewer mit Bluetooth-Technologie, der keinerlei Einstellungsmöglichkeiten bietet, soll etwa 130,- Euro kosten und ab der 13. Kalenderwoche 2004 in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Thorsten 15. Apr 2004

Bitte noch einmal den Artikel lesen! Hier geht es nicht (oder eher weniger) um...

Tom Linder 10. Mär 2004

Was hat das jetzt mit sony zu tun? Oh dieses böse sony.... also bei meinem Nokia 5100...

The_J 10. Mär 2004

Denke nicht das das Teil der Renner wird... Fotos bis jetzt zu schlecht (unscharf...

JoeCGN 10. Mär 2004

Ich versteh den Vorteil nicht. Bei jeder Digitalkamera gibt's umsonst ein Kabel dazu, mit...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /