Abo
  • Services:

KDE 3.2.1 - auch auf Plattdeutsch

Erstes Bugfix-Release für KDE 3.2 erschienen

Mit KDE 3.2.1 erschien jetzt ein erstes Bugfix-Release für die aktuelle Version des Unix- und Linux-Desktops KDE. Neu hinzugekommn ist unter anderem auch die Unterstützung für Plattdeutsch.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version bereinigt zahlreiche kleinere Fehler, die seit Veröffentlichung von KDE 3.2 Anfang Februar gefunden wurden. Zudem steht KDE mit der neuen Version in weiteren Sprachen zur Verfügung, insgesamt werden nun 49 Sprachen unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden

KDE 3.2 zeichnet sich vor allem durch eine gesteigerte Geschwindigkeit gegenüber seinen Vorgängern aus. Dies bezieht sich sowohl auf den Start von KDE-Applikationen als auch auf deren eigentliche Geschwindigkeit. Insbesondere der Web-Browser und Dateimanager Konqueror hat in dieser Hinsicht einen spürbaren Schritt nach vorn gemacht.

Zudem bietet KDE 3.2 unter anderem Unterstützung für Vektor-Grafiken im SVG-Format, enthält eine neue Web-Sidebar und verfügt mit Kopete nun über einen Instant-Messenger, der mit diversen IM-Protokollen umgehen kann. Hinzu kommen umfangreiche Neuerungen im PIM-Bereich (Personal Information Management), in dem Applikationen wie KMail, KOrganizer, KPilot, KNotes und KNode zusammengefasst sind. Insgesamt fanden mit KDE 3.2 rund 30 neue Applikationen ihren Weg in KDE.

KDE 3.2.1 kann von den Seiten des KDE-Projekts heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (verbleibt danach dauerhaft im Account)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. (-50%) 29,99€

iced-zephyr 24. Mai 2004

ja, schon, .. jedoch nicht in den WM integriert :D ciao ciao :Y

joke 27. Mär 2004

Moin! tja, wenn man bedenkt das windows server mit linuxunterstützung laufen...

Habakuk... 12. Mär 2004

sorry, das ist Quatsch. Kopete gibt's schon in KDE 3.1. Thomas

-=mArCoZ=- 11. Mär 2004

:)

Toddy_Tux 10. Mär 2004

Nee du, wir werden immer schlauer, weil wir das OS produktiv einsetzen und nutzen können...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    •  /