Abo
  • Services:

Studie sieht Googles Stern sinken

Forrester: Microsoft und Yahoo werden Googles Dominanz brechen

Googles Vorherrschaft als Suchmaschine wird schwinden, das zumindest meint Charlene Li, Analyst bei Forrester Research. Vor allem Microsoft und Yahoo sieht Forrester im Aufwind. Auch wenn Google derzeit eine sehr starke Position innehabe, nutzen auch die User von Google parallel Portale wie MSN und Yahoo, wodurch Google an Boden einbüßen werde.

Artikel veröffentlicht am ,

Wenn MSN und Yahoo, wie abzusehen ist, ihre eigenen Suchtechniken verbessern und entsprechende Suchformulare auf ihren eigenen Websites mit hohem Traffic wie Hotmail und Yahoo Mail platzieren, könne die Marktdominanz von Google ins Wanken geraten, zumal Googles größter technischer Vorsprung, der PageRank Algorithmus, in Zukunft an Relevanz verlieren werde.

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. SoftProject GmbH, Ettlingen

Die Suchfunktionen müssten sich den Veränderungen des Internets anpassen und das bewege sich weg vom reinen Hypertext-Medium. Andere Inhalte wie Datenbanken und ausführbare Programme würden künftig eine andere Art von Suche erfordern.

Google wird sich daher nur auf einem von drei Schlachtfeldern behaupten können. Neben seiner Funktion als allgemeines Such-Werkzeug werde Google durch sein großes Netzwerk an Partnern zunehmend zum dominanten Anbieter von "Pay-for-Performance-Anzeigen".

Microsoft hingegen sehen die Analysten als führenden Anbieter einer integrierten, strukturierten Desktop-Suche, die mit "Longhorn" eingeführt werden soll. Yahoo hingegen werde sich als größtes Portal durchsetzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  3. und Vive Pro vorbestellbar

Trompete 11. Mär 2004

Ach wieder so ein Oberschlauberger. Danke für die "genialen" Tricks....wie ich auf diese...

LEXI 10. Mär 2004

"Eine ordentliche Suchmaschine sollte relevante Suchergebnisse von sich aus auf forderen...

weezermad 10. Mär 2004

Danke, wieder ein Tag mit eienm wertvollen Tipp. :)

MaRa 10. Mär 2004

@ Chris: Ich glaube nicht, daß Google das in den Griff bekommt. Das ist so richtig schön...

Chris 10. Mär 2004

Erschreckendes Ergebnis bei Google-Suche mit den Begriffen Brotbackautomat Rezept Pizza...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt erwischt Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    •  /