Abo
  • Services:

Geburtenmeldungen gehen online ans Standesamt

E-Government einmal anders

Vertreter des Standesamtes der Stadt Erlangen und des Universitätsklinikums Erlangen-Nürnberg haben nun eine Online-Anwendung in Betrieb genommen, mit der Geburtenmeldungen sicher und medienbruchfrei von der Frauenklinik der Universität Erlangen-Nürnberg über das Internet zum Standesamt der Stadt Erlangen übermittelt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Sysem arbeitet nach dem Standard OSCI 1.2. Das Online Services Computer Interface (OSCI) ist der Name eines Protokollstandards für die deutsche Kommunalwirtschaft. Über das Internet können dabei private und öffentliche Dienstleister mit ihren Kunden rechtlich anerkannte, elektronisch signierte und chiffrierte Dokumente sicher austauschen.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Dietzenbach
  2. Siltronic AG, Burghausen

OSCI soll eine erhöhte Sicherheit im Gegensatz zu bisherigen Kommunikationsprotokollen bieten, da hier eine Trennung von Nutz- und Inhaltsdaten beim Transport der Nachrichten und eine Verschlüsselung angewendet werden. Der Nachrichtenaustausch basiert bei OSCI auf der Nutzung signaturgesetzkonformer Signaturkarten. Dadurch sind auf diesem Wege geleistete Unterschriften rechtsverbindlich. Wie das System funktioniert, kann man anschaulich auf http://www.osci.de/ nachlesen.

Dabei greift Erlangen, im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit, auf die E-Government-Infrastruktur CuriaWORLD sowie den so genannten Intermediär zu, die im Rechenzentrum der Stadt Nürnberg betrieben werden und den MEDIA@Komm-Städten zur Verfügung stehen.

Auf Basis von OSCI 1.2 wurde das Projekt von der Curiavant Internet GmbH zusammen mit dem E-Government-Center und dem Standesamt der Stadt Erlangen sowie dem Universitätsklinikum umgesetzt.

Die neue E-Government-Anwendung soll einen deutlich schnelleren und effizienteren Verwaltungsablauf zwischen Klinikum und Standesamt ermöglichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /