Abo
  • IT-Karriere:

Erste Dual-TV-Tuner-Karte für PCs

AVerMedia zeigt PCI-Karte mit Codenamen "A168" auf der CeBIT 2004

Eine in Zusammenarbeit mit Intel entwickelte Dual-TV-Tuner-Karte für PCs will AVerMedia auf der CeBIT 2004 zeigen. Die mit Codenamen A168 versehene PCI-Karte vereint die Funktionen eines analogen und digitalen TV-Tuners, erlaubt nicht nur die gleichzeitige Darstellung zweier verschiedener Fernsehprogramme via Bild-im-Bild-Funktion, sondern auch die parallele Aufzeichnung.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Digital-Fernseh-Empfang werden von der A168 auch HDTV-Auflösungen bis 1080i und 1080p unterstützt. Technische Details bleibt AVerMedia bisher noch schuldig; auf der CeBIT 2004 dürfte aber mehr in Erfahrung zu bringen sein. Obwohl das Produkt technisch soweit bereits fertig sein soll, werde es laut einer Unternehmens-Sprecherin "in allernächster Zeit" nicht erscheinen. AVerMedia will die duale TV-Tuner-Karte A168 über ein weltweites Netz von OEM-Partnern vertreiben.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Stadt Nürnberg, Nürnberg

Die AVerMedia A168 wurde zusammen mit Intel entwickelt und während des Intel Developer Forum Spring 2004 auf Intels "Sandow"-PC-Plattform erstmals vorgestellt. An diesem Entertainment-PC-Konzept wird für 2005 gefeilt, es soll als HDTV-Digitalvideorekorder dienen können und ohne lange Wartezeiten beim Systemstart auskommen.

AVerMedia präsentiert seine Multimedialösungen auf der CeBIT 2004 in Halle 23 am Stand A37. Präsentationslösungen des Herstellers sind in Halle 21 am Stand C44/5 zu finden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,24€
  2. 2,99€
  3. (-78%) 12,99€
  4. 2,99€

Borad 10. Mär 2004

Ich nehme mal an das das eine Karte für Kabel ist. Biss jetzt haben die jedenfals keine...

XiRoT 09. Mär 2004

Sagen wir mal so: beides wird abgelöst, natürlich wird wohl zuerst agp verschwinden, es...

Plasma 09. Mär 2004

Sicher verdienst du deine Chance. Ich würde auch viel lieber mehr Sachen auf Linux laufen...

HNY 09. Mär 2004

Ich habe auch nicht erwartet, dass jemand mir einen fertigen MM-PC hinstellt. Ein bißchen...

Plasma 09. Mär 2004

Bis ein richtiger Media-PC mit exklusiver Hardware komplett mit Linux aufgezogen werden...


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    •  /