Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft-Tool deinstalliert Redmonds Java-Version

Kostenlose Software zur Deinstallation von Microsofts Java Virtual Machine

Microsoft hat überraschend ein kostenloses Tool bereitgestellt, um damit Microsofts eigene Java Virtual Machine deinstallieren zu können. Der Hersteller selbst bezeichnet diesen Weg als einzige unterstützte Methode, diese Java Virtual Machine wieder loszuwerden.

Mit Hilfe des "MSJVM Removal Tool 1.0" kann die MS Java Virtual Machine in den Build-Versionen 3802, 3805, 3809 und 3810 von verschiedenen Windows-Versionen gelöscht werden. So ist eine Deinstallation unter Windows 9x, Millennium, NT, 2000, XP sowie Windows Server 2000 und 2003 möglich. Auf Systemen mit Windows 95 wird OSR 2.5 benötigt, während man unter Windows NT 4.0 Service Pack 6a braucht.

Anzeige

Das "MSJVM Removal Tool" wird ab sofort in der Version 1.0 für die Windows-Plattform zum Download angeboten, wobei derzeit nur eine Programmdatei in englischer Sprache bereitsteht.


eye home zur Startseite
Ozzy 11. Mär 2004

Lass mal ! Ich kenn genug solcher Experten, wie obigen Obertroll, die bei jedem kleinsten...

IT-Pro 11. Mär 2004

Hehe, in der Tat... Das ist keins, das ist eine Krankheit, was Du da machst. M$-Server...

RicoS 09. Mär 2004

Hallo Krille, das war einmal. Mittlerweile haben die meisten das geändert. Unter anderem...

NoQuarter 09. Mär 2004

nicht ganz richtig, das ganze auf c# ist langsamer deshalb wurde von c# auf java...

NoQuarter 09. Mär 2004

Das würde mich persönliich auch interessieren ob eine Oracle Datenbank auf Linux...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STRABAG Property and Facility Services GmbH, Münster
  2. Continental AG, Frankfurt am Main
  3. BWI GmbH, Rheinbach
  4. über Duerenhoff GmbH, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 359€ (Vergleichspreis 464,99€)
  3. 829€ (Vergleichspreis 999€)

Folgen Sie uns
       


  1. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  2. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  3. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  4. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  5. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  6. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  7. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  8. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  9. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  10. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Re: Schöne Änderung.

    nille02 | 16:28

  2. Intellimouse Optical

    Onsdag | 16:28

  3. Krankes Spielzeug..

    deutscher_michel | 16:26

  4. Re: Gute Shell

    m8Flo | 16:26

  5. Re: Waschmaschinen?

    Tuxgamer12 | 16:20


  1. 16:25

  2. 15:34

  3. 15:05

  4. 14:03

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:02

  8. 11:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel