Abo
  • Services:

Tele2 erwirkt einstweilige Verfügung gegen Deutsche Telekom

Telekom soll Preselection-Kunden von Tele2 wettbewerbswidrig abgeworben haben

Tele2 hat vor dem Landgericht München eine einstweilige Verfügung gegen die Deutschen Telekom erwirkt. Tele2 wirft der Telekom vor, ihre Kenntnis über Tele2-Kundenaufträge zur Abwerbung von Preselection-Kunden zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Telefonkunden, die sich für Tele2-Preselection entschieden hatten, seien gezielt von Mitarbeitern der Deutschen Telekom angerufen worden, um sie für Orts- und Fernverbindungen über Telekom zurückzugewinnen. Diese Nutzung von Informationen verstoße gegen das Kartell- und Wettbewerbsrecht, so Tele2.

Stellenmarkt
  1. Max Weishaupt GmbH, Schwendi bei Ulm
  2. WERTGARANTIE Group, Hannover

Um die Preselection auf Tele2 einzurichten, ist eine technische Umstellung des Telefonanschlusses von Seiten der Telekom erforderlich. Tele2 muss der Telekom daher vorab alle erforderlichen Daten der Telefonkunden zukommen lassen. Diese Daten soll die Telekom nun aber genutzt haben, um Kunden gezielt für die eigenen Angebote zu gewinnen. Dies habe man mit 250 eidesstattlichen Versicherungen unter Beweis gestellt, so Tele2.

"Nach unserer Überzeugung verschafft sich die Deutsche Telekom einen unerhörten Wettbewerbsvorteil, der uns massiv schädigt. Die 250 Kundenberichte, die wir mit eidesstattlichen Versicherungen belegt haben, sind nach unserer Befürchtung nur die Spitze des Eisbergs. Man kann nur erahnen, wie groß die Dunkelziffer tatsächlich ist. Mit einer derartigen Praxis des früheren Monopolisten ist ein fairer Wettbewerb im deutschen Telefonmarkt nicht möglich", so Anders Olsson, Geschäftsführer von Tele2 in Deutschland.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 499€

Mig29 25. Apr 2005

Moehrchen wenn du wuesstest was die vorgesetzten fuer anweisungen gegeben haben da waerst...

mig29 25. Apr 2005

ich wuerd dir ja gern per e/mail schreiben, aber ich moechte ehrlich gesagt unerkannt...

Möhrchen 19. Apr 2005

besser nicht D & P das ist eine Rückerkolonne die nur Zahlen sehen will, wenn nicht von...

Möhrchen 19. Apr 2005

War auch ein jahr dabei und noch ganz andere erfahrungen gemacht. Wenn es dich...

Topse 17. Apr 2005

Hi, geb dir recht. Kannst dich gerne mal per Email melden. War auch ein Jahr dabei und...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /