Abo
  • Services:

MobilCom meldet wieder Gewinn

Umsatz sinkt, Gewinn steigt

MobilCom hat im Geschäftsjahr 2003 seine Prognosen erfüllt. Bei einem Umsatz von 1,84 Milliarden Euro hat der Konzern mit den beiden Geschäftsfeldern Mobilfunk-Service-Provider und Festnetz/Internet ein operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 103,6 Millionen Euro erwirtschaftet.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vorjahr hatte man bei einem Umsatz von 2,05 Milliarden Euro einen Verlust von 146,5 Millionen Euro erwirtschaftet. Das positive Ergebnis sei auf einen verbesserten Rohertrag, den erfolgreichen Abschluss der Restrukturierung und die damit verbundene, drastische Kostensenkung zurückzuführen.

Das Ergebnis ist um das UMTS-Segment und den Veräußerungsgewinn aus der Platzierung von 3,75 Millionen Aktien der freenet.de AG bereinigt. Nachdem Altlasten bereits im Vorjahr bereinigt wurden, ist der Abschreibungsbedarf deutlich zurückgegangen: Einem Verlust auf EBIT-Ebene von 372,9 Millionen Euro im Vorjahr steht nun ein positives EBIT von 22,3 Millionen Euro gegenüber. Das Konzernergebnis nach Steuern lag bei 160,4 Millionen Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für 2€ (nur für Neukunden)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 1,49€
  4. (-72%) 8,40€

ThomasL 08. Mär 2004

also bei einem Umsatz von "1,84 Millionen Euro" möchte ich auch gerne mal "103,6...


Folgen Sie uns
       


AMD Radeon VII - Test

Die Radeon VII ist die erste Consumer-Grafikkarte mit 7-nm-Chip. Sie rechnet ähnlich schnell wie Nvidias Geforce RTX 2080, benötigt aber viel mehr Energie und ist deutlich lauter. Mit einem Preis von 730 Euro kostet die AMD-Karte überdies etwas mehr, die 16 GByte Videospeicher helfen nur selten.

AMD Radeon VII - Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /