Abo
  • Services:

Mozilla 1.7 Alpha in deutscher Sprache erhältlich

Mozilla 1.7 Alpha mit Neuerungen im Browser-Teil und Mail-Client

Die Alpha-Version von Mozilla 1.7 wird ab sofort mit deutscher Bedienoberfläche angeboten. Die kombinierte Browser-Suite bringt einige Neuerungen, die das Surfen im Internet sowie das Bearbeiten von E-Mails vereinfachen sollen. Unter anderem beherrscht Mozilla die Mehrbenutzer-Unterstützung aus Thunderbird 0.5 und bietet verbesserte Popup-Funktionen zum Abweisen lästiger Werbefenster.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer überarbeiteten Popup-Blockierfunktion lassen sich blockierte Webfenster in Mozilla 1.7 Alpha nachträglich begutachten, um etwa fälschlich blockierte Fenster bei einem nächsten Aufruf nicht mehr abzuweisen. Weitere Popup-Funktionen können derzeit nicht über die Oberfläche, sondern nur über Konfigurationsdateien verändert werden: So werden maximal 20 erlaubte Popup-Fenster gleichzeitig geöffnet und mouseover-Popups abgewiesen, so dass diese bei Bedarf nicht mehr im Browser erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Laempe Mössner Sinto GmbH, Barleben

Durch Einbindung von "onbeforeunload event" können Web-Entwickler Benachrichtigungen integrieren, um Nutzer über möglichen Datenverlust beim Schließen von Web-Applikationen oder beim Verlassen von HTML-Seiten zu warnen. Zudem soll die Nutzung von Dynamic Style Changes deutlich besser zu Werke gehen, während das Verschieben von Downloads in ein gewähltes Zielverzeichnis nun korrekt arbeitet. Neue Browser-Einstellungen sehen vor, Smooth-Scrolling nach Bedarf ein- oder auszuschalten. Als Weiteres wurde ein neues SVG-Backend integriert, das in der kompilierten Version nicht enthalten ist, von Entwicklern aber aktiviert werden kann.

Nachdem Thunderbird 0.5 bereits mehrere Benutzer für ein E-Mail-Konto unterstützt, wurde diese Funktion auch in Mozilla integriert. Die Konfigurationsdatei prefs.js verwendet nun relative Pfade für Mail-Verzeichnisse, was das Übertragen von Profilen auf andere Systeme deutlich vereinfachen soll. Im E-Mail-Editor kann man mit den Hoch-Runter-Tasten bequem zwischen den drei Adressfeldern An, CC und BCC wechseln, während unter MacOS X die Namen von Dateianhängen nicht mehr länger als Decomposed Unicode, sondern als Composed angezeigt werden.

Das zum Lieferumfang gehörende Tool Chatzilla erreicht die Versionsnummer 0.9.59, womit das ignore-Kommando sowie Funktionen zum Einstellen von eigenen Sounds, zum Konfigurieren von Fonttyp und -größe sowie Veränderungen an der Bedienoberfläche Einzug in die Software gehalten haben. Die Entwickler geben an, sowohl die Größe der ausführbaren Datei um weitere zwei Prozent verkleinert als auch die Seitenladezeit im Browser um vier Prozent beschleunigt zu haben.

Mozilla 1.7 Alpha ist ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X in deutscher Sprache zum Download verfügbar. Alternativ steht ein Sprachpaket für eine installierte englischsprachige Version von Mozilla 1.7a bereit, das mit 1,6 MByte deutlich kleiner als die Komplettpakete ausfällt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 19,99€
  3. 19,95€
  4. 45,99€ Release 04.12.

totala 08. Mär 2004

Letzteres.... siehe: http://www.heise.de/newsticker/meldung/44425 [...] Laut der...

Blindside 08. Mär 2004

"Mozilla Browser != Mozilla Firefox" meint zumindest SilentOne (ich selbst hab wie immer...

JTR 08. Mär 2004

Das heisst also für mich, ich muss nachher immer bei einer alten Mozilla Version bleiben...

Silent One 08. Mär 2004

Jep, laut Roadmap soll Mozilla ab Version 2.0 aus Einzelkomponenten bestehen, die sich...

wurst 08. Mär 2004

Wollten die Entwickler die Arbeiten an Mozilla nicht einstellen und sich auf den Firefox...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /