Abo
  • Services:

Feuer frei: Unreal Tournament 2004 ist fertig

Ab 15. März 2004 soll das Spiel im Handel sein

Gut einen Monat nach Veröffentlichung der Demo-Version haben Atari und Epic Games jetzt offiziell bekannt gegeben, dass die Arbeiten am neuen Multiplayer-Shooter Unreal Tournament 2004 abgeschlossen sind. Eine weitere Terminverschiebung wird es somit nicht geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot
Screenshot
Ursprünglich war UT 2004 schon für November 2003 angekündigt worden, dieser Termin konnte aber nicht eingehalten werden. Jetzt soll das Spiel weltweit ab dem 15. März 2004 erhältlich sein. Laut den vollmundigen Worten von Peter Wyse, Executive Producer bei Atari, hat sich die Wartezeit durchaus gelohnt: "Der Großvater aller Multiplayer-Wettbewerbe ist zurück und besser als je zuvor. Das längere Warten wird jetzt belohnt, denn Epic hat den größten und aufregendsten Multiplayer-Titel produziert, der je für PC erhältlich war."

UT 2004 wurde von Epic in Zusammenarbeit mit Digital Extremes entwickelt. Das Spiel soll nicht nur mit überarbeiteter Grafik, neuen Fahrzeugen und Szenarien protzen, sondern auch Live-Voice-Chat über LAN oder Internet integrieren. Bei den Modi hat man zudem zugelegt: Neben den von den Vorgängern bekannten Spielvarianten Deathmatch, Team Deathmatch, Capture the Flag, Bombing Run und Assault gibt es mit Onslaught einen neuen Wettkampf, in dem zwei Teams um Energiekerne kämpfen, die an strategischen Positionen in groß angelegten Szenarien angesiedelt sind. Die erstmals hinzugekommenen Fahrzeuge dienen bei Onslaught nicht nur als Transportmittel, sondern auch als feuerkräftige Angriffswaffen. Der Assault-Modus wurde zudem komplett überarbeitet und bezieht Fahrzeuge in den Kampf um Festungen und Basen mit ein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Zugang für die ganze Familie!)
  2. 14,99€
  3. 519€
  4. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)

Alex2 23. Apr 2004

Ich habe CD1 auf die Festplatte kopiert und die Installation von dort aus gestartet...

Alex2 23. Apr 2004

Wie kann ich denn 2k4 unter FreeBSD/Linux installieren? Wenn ich die CD wechseln mu...

Ronin 20. Mär 2004

Fußball gibt es seit x Jahren ohne inovatieve Änderungen. Ich hab nicht das Gefühlt das...

Gähn² 18. Mär 2004

Bah, Ich hab' die SIMS für 'ne Woche gespielt und dann gedacht "Was zur Hölle mache ich...

Revenant 15. Mär 2004

wo ist den in gta vc was NICHT liear. immer wenn ich zu einer mission starte passiert...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /