Linksys WAG54G: ADSL-Modem mit 802.11g WLAN

WAG54G enthält Modem, Wireless-G-Access-Point und 4-Port-Ethernet-10/100-Switch

Linksys bietet mit dem neuen ADSL-Gateway WAG54G eine All-in-One-Lösung an, die ADSL-Modem, Wireless-G-Access-Point und 4-Port-Ethernet-10/100-Switch in einem einzigen Gehäuse enthält.

Artikel veröffentlicht am ,

Das WAG54G verfügt über ein ADSL-Modem und einen 4-Port-Ethernet-10/100-Switch für den Anschluss anderer Ethernet-Geräte zum Spielen von Netzwerk-Games und zur gemeinsamen Nutzung von Daten, Druckern oder einer Breitband-Verbindung (DSL).

Stellenmarkt
  1. Java Entwickler (m/w/d)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. IT Security & Compliance Manager* (m/w/d)
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

Ebenfalls ist ein Wireless-G-Access-Point (802.11g) eingebaut, mit dem sich bis zu 32 Geräte in ein schnurloses Netzwerk integrieren und Daten mit einer Geschwindigkeit von brutto 54 MBit/s übertragen lassen. WPA, 128-bit-WEP sowie MAC-Filterung werden unterstützt.

Linksys WAG54G
Linksys WAG54G

Außerdem gibt es eine Firewall und die Möglichkeit, bis zu fünf VPN-Tunnels (Virtual Private Network) mit IPSec aufzubauen. Das Gerät unterstützt die Protokolle PPTP und L2TP.

Das ADSL-Gateway WAG54G soll ab sofort für 199,- Euro zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


heinbloed_os 20. Apr 2005

Hi, Marc Der ADSL- Sync geht erst schnell mit der Einstellung im Linksys auf das...

thosch 28. Apr 2004

Hi, hat jemand den WAG54G schon mit MRTG zum Laufen gebracht ? Auf Interface 2 (WAN...

Marc 19. Apr 2004

Ja, ich bin in denselben Fehler auf der Linksys-Support-Site gerasselt und hatte zuerst...

roman grischott 17. Apr 2004

nach einem firmware-update bietet der linksys auch wpa. das update ist aber fuer...

roman grischott 17. Apr 2004

habe mir genau so ein teil gekauft, kann aber weder auf der schachtel, noch im handbuch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  2. Stühle und Tische: Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer
    Stühle und Tische
    Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer

    Stühle, höhenverstellbare Tische und Zubehör: Ikea bringt viele Produkte heraus, die sich an Gamer richten - auch Mauspads und Trinkbecher.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /