Abo
  • Services:
Anzeige

ICQ-Dienst will helfen, neue Leute kennen zu lernen

ICQ Universe bringt soziales Netzwerk in die ICQ-Welt

Der AOL-Service ICQ hat mit ICQ Universe einen neuen Dienst gestartet, der die Kontaktaufnahme mit anderen Leuten fördern soll. Ähnliche so genannte soziale Netzwerke entstanden in jüngster Vergangenheit bereits mehrfach im Internet, allerdings können diese meist nicht die hohen Nutzerzahlen von ICQ vorweisen.

In ICQ Universe muss man um Erlaubnis bitten, um in einem so genannten "Universe" aufgenommen zu werden und auf eine Einladung eines Universe-Nutzers warten. Nach Vorstellung von ICQ sollen Anwender so anhand von Interessengebieten oder etwa einer gemeinsamen Vergangenheit zueinander finden und Kontakte aufbauen. Befindet man sich erst einmal in ICQ Universe, kann man selbst einen eigenen Bereich eröffnen und neue Mitglieder zur Teilnahme einladen.

Anzeige

Die Anmeldung zu ICQ Universe geschieht über eine spezielle Webseite, über die man sich quasi bewirbt und erklärt, warum man gerne Teil von ICQ Universe sein möchte. Derzeit sind bei ICQ nach AOL-Angaben weltweit mehr als 175 Millionen Nutzer registriert.

Das Anmeldeportal für ICQ-Universe steht bereits in einer deutschen Übersetzung bereit, wenn man das denn so nennen mag. Denn die Seiten wurden mit einer Software automatisch übersetzt, was zu entsprechend miserablen Ergebnissen führte, aber immerhin einen enormen Unterhaltungswert liefert.


eye home zur Startseite
dumbo 08. Sep 2006

Sorry, seh gerad das der Beitrag schon ziemlich alt ist. nix für ungut

Dumbo 08. Sep 2006

Ja, klar! Und mein Name ist Hase. Die Seite existiert doch gar nicht! :-P

:-) 06. Mär 2004

Ich kann dir nix über diesen "neuen" Dienst erzählen, aber andere haben schon vor langer...

besser is 06. Mär 2004

Beim Stöbern durch die verschiedenen "Freundschafts"-Seiten im Netz hat mir besonders gut...

Evil Azrael 05. Mär 2004

Die anleitung passt überhaupt nicht zu dem interface.. es gibt weder noch eine suche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  3. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 564,90€ + 3,99€ Versand
  2. täglich neue Deals
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Warum nur Full HD?

    Subotai | 21:07

  2. Re: Vermutlich wurde der Taschenrechner in Java...

    Lord Gamma | 21:06

  3. Re: Zwei oder drei Sekunden = niedrige Latenz?

    TodesBrote | 21:05

  4. Re: Klassische Autos - Eine Marktlücke

    whitbread | 21:04

  5. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    nille02 | 20:58


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel