• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Autobahn Raser - Mieser Film, mieses Spiel

Spiel zum Film zum Spiel

Die Autobahn-Raser-Reihe gehört zu den zahlreichen Phänomenen der Spielebranche: Trotz einfallslosem Gameplay, liebloser Präsentation und miserablen Testergebnissen verkaufen sich die Spiele der Serie in Deutschland seit jeher unverschämt gut. Allein diese Tatsache scheint den Verantwortlichen bei Constantin Film dann auch schon gereicht zu haben, um einen Kinofilm aus der Spielvorlage zu machen, zu dem - wer hätte das gedacht - jetzt wiederum ein PC-Spiel erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer bereits einen Teil dieser mauen Rennspielreihe gespielt hat, braucht prinzipiell schon hier nicht mehr weiterzulesen - den Entwicklern von Davilex ist es nämlich erneut gelungen, sämtliche Schwächen der Reihe bravourös ins Jahr 2004 zu retten. Man rast durch mehr oder weniger realistisch abgebildete Städte wie München und Berlin, kann dabei seine den originalen Vorbildern grob nachempfundenen Wägelchen wie BMW und Smart allerdings nur mit Mühe auf der Straße halten, da das Wort schwammig zur Bezeichnung der Steuerung prinzipiell schon viel zu positiv ist.

Stellenmarkt
  1. CYBEROBICS, Berlin
  2. GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig

Screenshot #1
Screenshot #1
Einzelne Missionen gaukeln dem Spieler ein abwechslungsreiches Gameplay vor - so soll man mal unter Zeitdruck oder aber gegen mehrere Konkurrenten ein Rennen siegreich beenden, der Polizei entkommen oder andere Fahrzeuge von der Straße rammen. Zwischendurch sammelt man Symbole wie blaue Pfeile und grüne Schraubenschlüssel ein, mit denen sich der Schaden des eigenen Wägelchens reparieren oder aber ein lächerlicher Boost aktivieren lässt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Darüber hinaus wird auch ein Zwei-Spieler-Modus geboten, in dem an einem PC per Splitscreen gegeneinander gefahren wird - wahlweise verdingt sich dabei ein Spieler als Polizist, der andere versucht, unbeschadet davonzukommen. Im Missionsmodus muss man sich zwischendurch dann noch glücklicherweise abbrechbare Zwischensequenzen aus dem Kinofilm anschauen, die einen davon überzeugen, dass der Leinwandstreifen tatsächlich noch deutlich schlechter geworden ist als man es schon im Vorfeld befürchten musste - viel mehr billige Klischees und platte, einfallslose Witze kann man kaum auf Filmrolle bannen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Der extrem niedrige Schwierigkeitsgrad dürfte Gelegenheitsspielern entgegenkommen, und zumindest der Preis treibt einem keine Zornesröte ins Gesicht - die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 19,95 Euro. In Anbetracht dessen, dass die ohnehin schon schwache Grafik auch noch zahlreiche Clipping-Fehler bereithält und man beständig von Musik von Scooter beschallt wird, sind aber selbst die knapp 20 Euro noch deutlich zu viel Geld für diesen Titel.

Fazit:
Auch die neue Auflage des Autobahn Raser bietet einem genau das, was man erwarten konnte - miese Grafik, schlechte Steuerung und praktisch keinen Spielspaß. Wer Wert auf hochqualitative Unterhaltung legt, macht einen großen Bogen um Film und Spiel; wer wissen will, was der Großteil der Gelegenheitsspieler zockt, kann aber zugreifen - und entgeistert den Kopf schütteln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (ES GEHT ENDLICH LOS!)
  2. ab 21,00€
  3. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  4. ab 30,00€ bei ubi.com

opel-ole 31. Mär 2004

Du übrigens ich hab jetzt sogar ISDN ! und: HTTP hmhm :D

Marc Wessels 20. Mär 2004

Wenn schon, dann bitte Alexandra Neldel! :p

al jahib 15. Mär 2004

Das ist richtig. Ich verstehe diese Massentreffen der geistigen Plattköpfe dieser Nation...

Captain Past 09. Mär 2004

und leute die beim schreiben net denken mögen, sollten bogen meiden in denen sätze mit...

ThadMiller 08. Mär 2004

Guck doch mal Lammbock... der ist auch geil Thad


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

      •  /