Abo
  • Services:

Spieletest: Whiplash - Tierversuche einmal anders

Plattform-Action mit abgedrehtem Humor

Plattformspiele gibt es unzählige, nur wenige von ihnen können sich allerdings durch eine besonders witzige Hintergrundgeschichte und komödiantische Einlagen hervortun. Eidos und Crystal Dynamics präsentieren mit Whiplash nun ein Action-Spiel, das vor allem bei Freunden des schwarzen Humors auf viel Gegenliebe stoßen dürfte.

Artikel veröffentlicht am ,

Redmond und Spanx sind nicht gerade das, was man so gemeinhin als glückliche und zufriedene Haustiere bezeichnen würde. Schließlich leben sie in einem Versuchslabor - und müssen dort immer wieder für die brutalen und schmerzhaften Experimente ihrer Hausherren herhalten. Eines Tages gelingt ihnen aber wie durch ein Wunder die Flucht aus dem Käfig - und als pflichtbewusste Kumpanen machen sie sich nicht sofort aus dem Staub, sondern setzen es sich zum Ziel, das gesamte Labor zu demolieren und ihre Artgenossen zu befreien.

Inhalt:
  1. Spieletest: Whiplash - Tierversuche einmal anders
  2. Spieletest: Whiplash - Tierversuche einmal anders

Screenshot #1
Screenshot #1
Erschwert wird dies dadurch, dass die beiden aneinander gekettet sind und somit alle Wege zusammen gehen müssen. Im Spielverlauf lernt man aber schnell die Vorteile dieser eisernen Verbindung kennen: Als Spieler steuert man das Wiesel Spanx, das aber immer mal wieder auf den kleinen Hasen Redmond zurückgreift und ihn als Waffe benutzt - schließlich ist dieser ziemlich unempfindlich, was Gewalt und Zerstörung angeht. Somit lässt er sich vortrefflich gebrauchen, um kräftig zuzuschlagen, als Fackel herzuhalten oder aber in Gift getränkt böse Forscher zu vergraulen. Auch als Türöffner oder Toiletten-Verstopfung verrichtet der kleine weiße Nager bedingungslos seinen Dienst.

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Spiel trifft man nicht nur auf immens viele skurrile Charaktere, sondern auch auf einige ungewöhnliche Automaten und Laborgegenstände - auch hier kann Redmond immer mal wieder als Mittel zum Zweck dienen, so dass man sich manchmal fragt, ob der Hase in den Händen der Forscher nicht besser aufgehoben gewesen wäre als in den Pfoten von Spanx.

Spieletest: Whiplash - Tierversuche einmal anders 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. für 185€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...

sadsadsa 19. Mär 2004

adssadsadsadsa

Wuschl 05. Mär 2004

Mal gucken wann's für'n GBA rauskommt. *lol* Also ich find's auch schade, dass viele...

delerium 05. Mär 2004

Also irgendwie erinnert mich das ganze ein bissl an Sam & Max... Und nachdem LucasArts...

burzum 05. Mär 2004

Dito. Naja, etwas eingeschränkte Sichtweise. Nein, definitiv nicht. Das seh ich...

buzz 05. Mär 2004

Aha, als "Profi" hat man also keine Konsole....


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /